Abo
  • Services:

Transmeta: Gericom plant Crusoe-Notebook

Gericom Notebook A2 ab drittem Quartal 2002 erhältlich

Der bisher eher durch wenig stromsparende, aber billige Notebooks mit Desktop-Prozessoren aufgefallene österreichische Hersteller Gericom zählt jetzt auch zu Transmetas Kunden. Wie der Prozessorhersteller ankündigte, soll ein mit "Gericom A2" getauftes Notebook mit einem 800-MHz-Crusoe-TM5800-Prozessor im Laufe des dritten Quartals 2002 auf den Markt kommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Gericom A2 soll über die üblichen Vertriebswege in Europa angeboten werden. Im etwa 2,5 cm hohen und 1,6 kg wiegenden Aluminiumgehäuse stecken ein 12,1-Zoll-XGA-LCD (1024 x 768 Bildpunkte), bis zu 256 MByte SDRAM und eine 40-GByte-Festplatte. Ein externes, per USB anzuschließendes DVD/CD-RW-Kombilaufwerk wird optional angeboten. Weitere Details und Preise wurden noch nicht bekannt gegeben.

Gericom A2 Notebook
Gericom A2 Notebook

Transmeta zeigt sich zufrieden, in Gericom einen erfolgreichen europäischen Hersteller als Kunden gewonnen zu haben. Die Partnerschaft kommt nicht ganz überraschend: Bereits auf der CeBIT hatte Frank J. Priscaro, Director of Brand Development bei Transmeta, gegenüber Golem.de erklärt, dass man sich künftig stärker um europäische OEM-Hersteller und insbesondere auch Gericom bemühen wolle.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 915€ + Versand
  2. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  3. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

bo h. 04. Jul 2002

Nach den Preisen in Tschechien koennte es ziemlich billig sein - A2 in der...

DEADMAN 26. Jun 2002

Tja, der Kern eines Rechners ist nun mal der Proz und nicht das LCD!

-MM- 26. Jun 2002

mich wundert das keine Super-Stromspar-LCDs angepriesen werden sondern immer nur CPUs....

hiTCH-HiKER 26. Jun 2002

Wird mal Zeit das ein Schlepptop länger als 10 Minuten Laufzeit auf die Reihe bekommt...


Folgen Sie uns
       


AMD Athlon 200GE - Test

Der Athlon 200GE ist ein 55 Euro günstiger Chip für den Sockel AM4. Er konkurriert daher mit Intels Celeron G4900 und Pentium G5400. Dank zwei Kernen mit SMT und 3,2 GHz sowie einer Vega-3-Grafikeinheit schlägt er beide Prozessoren in CPU-Benchmarks und ist schneller in Spielen, wenn diese auf der iGPU laufen.

AMD Athlon 200GE - Test Video aufrufen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
    Shine 3
    Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

    Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski

    1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

      •  /