• IT-Karriere:
  • Services:

PocketPC 2002 bremst neue XScale-Prozessoren aus

Aktuelle WindowsCE-Version unterstützt den ARM V5 Kern nicht

Wie Ed Suwanjindar von der Mobile Devices Group bei Microsoft in einem E-Mail-Interview mit der Site Pocket PC Thoughts eingestand, unterstützt die aktuelle WindowsCE-Version PocketPC 2002 nicht alle neuen Fähigkeiten der neuen XScale-Prozessoren, weil das PDA-Betriebssystem nicht auf den neuen, abwärtskompatiblen ARM V5 Kern angepasst wurde. Das führt dazu, dass die erwartete hohe Geschwindigkeit bei allen neuen XScale-Geräten mit WindowsCE vorerst ausbleibt.

Artikel veröffentlicht am ,

Anwender mit den ersten XScale-PDAs mit PocketPC 2002 berichten, dass die Geräte mit einem 400-MHz-Prozessor nun langsamer seien als die alten Modelle mit 206-MHz-Strong-ARM-Prozessor, was von Ed Suwanjindar nicht bestritten wurde. Als Grund für dieses ungewöhnliche Verhalten nennt Microsoft, dass Software für den neuen ARM-Kern nicht mehr auf alten Geräten laufen würde, was die Investitionen bestehender Kunden gefährden würde.

Diese Argumentation verwundert doch etwas, weil Software-Entwickler schon jetzt drei Prozessortypen unterstützen müssen, wenn ihre Software nicht nur auf modernen Systemen laufen soll. Denn WindowsCE war lange Zeit für die drei Prozessor-Plattformen ARM, MIPS und SH3 erhältlich. Wenn die aktuelle WindowsCE-Version den neuen ARM-Kern unterstützen würde, würde sich also für die Entwickler nicht viel ändern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-82%) 11,00€
  2. 44,49€

Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S20 Ultra - Test

Das Galaxy S20 Ultra ist Samsungs Topmodell der Galaxy-S20-Reihe. Der südkoreanische Hersteller verbaut erstmals seinen 108-Megapixel-Kamerasensor - im Test haben wir uns aber mehr davon versprochen.

Samsung Galaxy S20 Ultra - Test Video aufrufen
    •  /