• IT-Karriere:
  • Services:

PocketPC 2002 bremst neue XScale-Prozessoren aus

Aktuelle WindowsCE-Version unterstützt den ARM V5 Kern nicht

Wie Ed Suwanjindar von der Mobile Devices Group bei Microsoft in einem E-Mail-Interview mit der Site Pocket PC Thoughts eingestand, unterstützt die aktuelle WindowsCE-Version PocketPC 2002 nicht alle neuen Fähigkeiten der neuen XScale-Prozessoren, weil das PDA-Betriebssystem nicht auf den neuen, abwärtskompatiblen ARM V5 Kern angepasst wurde. Das führt dazu, dass die erwartete hohe Geschwindigkeit bei allen neuen XScale-Geräten mit WindowsCE vorerst ausbleibt.

Artikel veröffentlicht am ,

Anwender mit den ersten XScale-PDAs mit PocketPC 2002 berichten, dass die Geräte mit einem 400-MHz-Prozessor nun langsamer seien als die alten Modelle mit 206-MHz-Strong-ARM-Prozessor, was von Ed Suwanjindar nicht bestritten wurde. Als Grund für dieses ungewöhnliche Verhalten nennt Microsoft, dass Software für den neuen ARM-Kern nicht mehr auf alten Geräten laufen würde, was die Investitionen bestehender Kunden gefährden würde.

Diese Argumentation verwundert doch etwas, weil Software-Entwickler schon jetzt drei Prozessortypen unterstützen müssen, wenn ihre Software nicht nur auf modernen Systemen laufen soll. Denn WindowsCE war lange Zeit für die drei Prozessor-Plattformen ARM, MIPS und SH3 erhältlich. Wenn die aktuelle WindowsCE-Version den neuen ARM-Kern unterstützen würde, würde sich also für die Entwickler nicht viel ändern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 44,99€ (Bestpreis)
  2. (u. a. The Surge 2 für 42,99€, Trackmania 2: Stadium für 5,99€, Fallout: New Vegas Ultimate...
  3. (aktuell u. a. Netgear Pro Safe JGS524Ev2 Switch für 103,90€, Hasbro Nerf N-Strike für 36...
  4. (u. a. Samsung RU7419 (43 Zoll) für 329€, Samsung RU7409 (50 Zoll) für 449€, Samsung RU8009...

Folgen Sie uns
       


Datenbasierte Archäologie im DAI

Idai World ist ein System, um archäologische Daten aufzubereiten und online zugänglich zu machen. Benjamin Ducke vom Deutschen Archäologischen Institut stellt es vor.

Datenbasierte Archäologie im DAI Video aufrufen
Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer
  2. Männer und Frauen in der IT Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
  3. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
  2. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon
  3. Videostreaming Netflix musste Night of the Living Dead entfernen

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

    •  /