Abo
  • Services:
Anzeige

Sony stellt neuen PalmOS-PDA Clié T665C in den USA vor

Clié T665C mit transflektivem Farb-Display und 66-MHz-Dragonball-Prozessor

In den USA zeigte Sony mit dem T665C ein neues Clié-Modell mit transflektivem Farb-Display, MP3-Player, Infrarot-Fernbedienung für HiFi-Komponenten und verbesserten Sound-Funktionen. Ob und wann das Gerät auch auf den deutschen Markt kommt, steht noch nicht fest. Außerdem stellte Sony eine aufsteckbare Tastatur für die Clié-T-Serie vor.

Anzeige

Clié T665C
Clié T665C
Der Clié T665C steckt im gleichen Gehäuse wie der T625C und verwendet nun als zweiter Sony-PDA den 66 MHz schnellen Dragonball-Prozessor, womit weiterhin nur Sony diese Geschwindigkeitsklasse verbaut. Das transflektive Farb-Display stellt - wie mittlerweile bei Sony üblich - die hohe Auflösung von 320 x 320 Pixeln dar. Als Betriebssystem kommt das aktuelle PalmOS 4.1 zum Einsatz.

Die integrierte MP3-Player-Software arbeitet nur im Zusammenspiel mit einem Memory Stick, der nicht zum Lieferumfang gehört, so dass auch die 16 MByte Speicher dafür nicht genutzt werden können. Statt einem Memory Stick legt Sony einen Ohrhörer und eine Kabelfernbedienung bei, die aber ohne die Speicherkarte wertlos sind. Mit der mitgelieferten Fernbedienungs-Software lassen sich über den Clié Hifi-Komponenten oder Ähnliches steuern, wofür wieder die Leistung der Infrarot-Schnittstelle erhöht wurde.

Clié T665C
Clié T665C
Sony nennt für den Lithium-Ionen-Polymer-Akku eine Laufzeit von bis zu 10 Tagen bei einer täglichen Benutzung von 30 Minuten, setzt dabei aber sehr unrealistische Nutzungsbedingungen voraus: So gilt das nur, wenn der PDA ausschließlich bei ausgeschalteter Display-Beleuchtung verwendet wird, was mit der praktischen Nutzung kaum in Einklang zu bringen ist. Bei ausgeschaltetem Display soll man mit dem Clié vier Stunden am Stück MP3-Dateien abspielen können.

Über mitgelieferte PC-Software lassen sich MIDI- oder WAV-Dateien so umwandeln, dass diese als Alarm-Melodien auf dem PalmOS-PDA verwendet werden können. Ferner gehört Documents To Go in der Standard-Ausführung zum Lieferumfang, um Word- und Excel-Dateien auf den mobilen Begleiter zu übertragen. Sony will den Clié T665C in den USA ab Juli zum Preis von etwa 400,- US-Dollar anbieten.

Außerdem stellte Sony die Mini-Tastatur PEGA-KB20 vor, die an alle Cliés der T-Serie passt. Damit erhält man eine QWERTY-Tastatur mit kleinen Tasten, um unterwegs leichter kurze Notizen eingeben zu können. Die Tastatur PEGA-KB20 soll in den USA für 50,- US-Dollar erhältlich sein.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Abrechnungszentrum Emmendingen, Emmendingen
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Jobware Online-Service GmbH, Paderborn
  4. Deutsches Krebsforschungszentrum Abt. Personal- und Sozialwesen (M210), Heidelberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 10% Rabatt auf ausgewählte Top Gaming Artikel mit dem Gutscheincode: PICKYOURLOOT
  3. 1,49€

Folgen Sie uns
       

  1. Android-App für Raspberry programmieren

    werGoogelnKann (kann auch Java)

  2. Aldebaran Robotics

    Roboter Pepper soll bei Beerdigungen in Japan auftreten

  3. Google Express

    Google und Walmart gehen Shopping-Kooperation ein

  4. Firmen-Shuttle

    Apple baut autonomes Auto - aber nicht für jeden

  5. Estcoin

    Estland könnte eigene Kryptowährung erschaffen

  6. Chrome Enterprise

    Neues Abomodell soll Googles Chrome OS in Firmen etablieren

  7. Blue Byte

    Anno 1800 mit Straßenschlachten und dicker Luft

  8. aCar

    Elektrolaster für Afrika entsteht in München

  9. Logitech Powerplay im Test

    Die niemals leere Funk-Maus

  10. Elektroroller

    Einstieg in die Elektromobilität ab 2.000 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

  1. Re: Als ob noch mehr Elektronik helfen würde

    0xDEADC0DE | 12:03

  2. Re: Fiese Preispolitik von Niu

    JackIsBlack | 12:02

  3. Re: Komplett

    Prypjat | 12:01

  4. Re: Warum Ankündigung jetzt?

    Prypjat | 12:00

  5. Re: Die Matratze machts!

    Peter Brülls | 12:00


  1. 12:05

  2. 12:00

  3. 11:52

  4. 11:27

  5. 11:03

  6. 10:48

  7. 10:00

  8. 09:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel