Abo
  • Services:
Anzeige

PixelNet kommt wegen Photo Porst in Bedrängnis

Tochtergesellschaft Photo Porst AG beantragt Insolvenzverfahren

Der Vorstand der Photo Porst AG, hundertprozentige Tochtergesellschaft der PixelNet AG, hat nach eingehender Prüfung der Geschäfts- und Finanzlage wegen drohender Zahlungsunfähigkeit Antrag auf Insolvenz beim Amtsgericht Nürnberg gestellt. Die Gesellschaft erwartet nun die Bestellung eines vorläufigen Insolvenzverwalters. Ziel ist es, eine Lösung zum Erhalt von Arbeitsplätzen, Lieferanten- und Kundenbeziehungen zu finden.

Anzeige

Bisher ohne erfolgreichen Abschluss, waren in den vergangenen Monaten intensive Verhandlungen mit potenziellen Partnern und Investoren geführt worden. Vor dem Hintergrund sinkender Umsätze kann der zusätzliche Finanzbedarf für eine notwendige Fortsetzung der Restrukturierung und den Ausbau des digitalen Fotogeschäftes in der aktuellen wirtschaftlichen Lage nicht mehr sichergestellt werden.

Die geschäftlichen und finanziellen Auswirkungen der Photo-Porst-lnsolvenz auf die PixelNet AG werden in den nächsten Tagen unter Führung von Dr. Gerhard Köhler, der vom Aufsichtsrat zum neuen Vorstandsvorsitzenden der PixelNet AG berufen wurde, nach Angaben des Unternehmens intensiv geprüft. Dr. Köhler bekleidete bereits bis zum 31.12.2001 im Unternehmen das Mandat des Finanzvorstandes und tritt nun als Vorstandsvorsitzender die Nachfolge des zurückgetretenen Matthias Sawatzky an.

Neben dem Vorstandsvorsitzenden wurden in der konstituierenden Sitzung des neuen Aufsichtsrates in Wolfen Dr. Ulrich Franz, bisheriger stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender, zum Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt. Dr. Frank-Werner Andreas wurde als stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender ernannt.

Das Amtsgericht in Dessau hatte zuvor die beiden neuen Aufsichtsratsmitglieder, Herrn Dr. Frank-Werner Andreas und Herrn Dr. Frank Hartmann, per Beschluss in das Kontrollgremium der PixelNet AG bestellt. Sie treten die Nachfolge von Dr. Klaus-Dieter Höh - ehemaliger Vorsitzender - und Günther Bocks an, die ihre Aufsichtsratsmandate in der vorhergehenden Woche niedergelegt hatten.

Die am Neuen Markt in Frankfurt notierte PixelNet AG hatte im Februar 2001 von der Spector Photo Group NV die Photo Porst AG für den symbolischen Preis von einer Mark übernommen. Unter dem Dach der Photo Porst AG sind die operativ tätigen Gesellschaften Photo Porst Center GmbH, Photo Porst Franchise GmbH und Photo Porst Vertrieb GmbH angesiedelt. Mit mehr als 2.000 Ladengeschäften - sowohl eigene als auch Franchiseläden - gehört Porst zu den größten und bekanntesten Foto-Anbietern in Deutschland. Am deutschen Bildermarkt hatte Photo Porst im Februar 2001 einen Marktanteil von rund neun Prozent.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. EWE NETZ GmbH, Oldenburg
  2. Daimler AG, Stuttgart
  3. OSRAM GmbH, München
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.039,00€ + 3,99€ Versand
  2. 19,85€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       

  1. Chrome Web Store

    Chrome warnt künftig vor manipulativen Erweiterungen

  2. Separate E-Mail-Adressen

    Komplexe Hilfe gegen E-Mail-Angriffe

  3. Luna Display

    iPad wird zum Funk-Zweitdisplay für den Mac

  4. Centriq 2400

    Qualcomm erläutert 48-Kern-ARM-Chip

  5. Ni No Kuni 2 Angespielt

    Scharmützel und Aufbau im Königreich Ding Dong Dell

  6. Elektroautos

    115 Schnellladestationen gegen Reichweitenangst gebaut

  7. Drohnenlieferungen

    In Island fliegen bald Pizza und Bier

  8. Playstation Now

    Sonys Streamingdienst für PS4 und Windows-PC gestartet

  9. Umweltbundesamt

    Software-Updates für Diesel reichen nicht

  10. Acer Nitro 5 Spin

    Auf dem Gaming-Convertible spielen und zeichnen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

  1. Amazon Partnerprogramm

    d0p3fish | 10:49

  2. Re: GIF

    Peter Später | 10:48

  3. Re: Umweltpremie für Touareg - ein Witz

    Lapje | 10:48

  4. Re: Frag mich immer: wer soll die eigentlich...

    der_wahre_hannes | 10:47

  5. Re: Sind 1000 Euro nicht zu teuer?

    ve2000 | 10:47


  1. 09:10

  2. 09:00

  3. 08:32

  4. 08:10

  5. 07:45

  6. 07:41

  7. 07:30

  8. 07:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel