Abo
  • Services:
Anzeige

Neue Toshiba-Notebooks für Einsteiger und Fortgeschrittene

Satellite-Reihe wird erneuert

Toshiba stellt eine Reihe neuer Satellite-Notebooks vor. Dazu gehören Einsteigermodelle mit preiswerten Konfigurationen, multimediafähige Mobilrechner, die durchaus den Desktop ersetzen könnten und Business Notebooks, die preiswert, aber dennoch mit entsprechenden Kommunikationslösungen wie WLAN und Bluetooth ausgerüstet sind.

Anzeige

Mit dem Satellite 1100-Z1 stellt Toshiba sein neuestes Modell im Einsteiger-Segment vor. Das Mitglied der Satellite-Familie integriert einen 1,2-GHz-Intel-Mobile-Celeron-Prozessor und ist mit einer 20-GB-Festplatte sowie 256 MB SDRAM Arbeitsspeicher ausgestattet. Als Grafiklösung dient ein 32-MB-UMA-RAM-Grafikchip. Das Gerät verfügt über 256 MB SDRAM (erweiterbar auf bis zu 1024 MB), ein 14,1-Zoll-TFT-Farbdisplay mit 1.024 x 768 Bildpunkten und wiegt 3,2 Kilogramm. Ein Disketten- und CD-RW/DVD-ROM-Laufwerk sowie ein V.90-Modem sind integriert.

Für die Wiedergabe von DVD-Spielfilmen, Audio-CDs, datenintensiven Präsentationen und Grafiken ist der Satellite 1100-Z1 konzipiert, der über ein integriertes CD-RW/DVD-ROM-Laufwerk verfügt. Die eingebauten Stereo-Lautsprecher und das Toshiba Bass Enhanced Sound System sollen eine gute Tonwiedergabe garantieren. Das Gerät mit V.90-Modem soll mit XP Home Edition ab 24. Juni 2002 zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 1.599,- Euro erhältlich sein.

Der Toshiba Satellite 1900-703 ist als Desktop-Ersatz konzipiert und richtet sich an Kunden, die vorwiegend stationär arbeiten, auf Mobilität aber trotzdem nicht verzichten wollen. Der Satellite 1900-703 mit 2,2-GHz-Intel-Pentium-4-Prozessor, einer Festplattenkapazität von 40 GB und einem 256 + 256 MB DDR-RAM Arbeitsspeicher kann mit einer schnurlosen Maus, die im Lieferumfang enthalten ist, bedient werden. Die abnehmbare Funk-Tastatur soll für ein Mehr an Ergonomie sorgen. Das Gerät ist mit einer NVidia GeForce4 440 Go mit 32 MB DDR-RAM ausgestattet, verfügt über ein 16-Zoll-TFT-Farbdisplay mit SXGA-Auflösung und ein integriertes Disketten- und CD-RW-/DVD-ROM-Laufwerk. Daneben gibt es TV-out, eine Ethernet-LAN-Schnittstelle, Firewire und einen Fast-Infrared-Anschluss. Der Rechner wird mit Windows XP Home ausgeliefert und ist ab Ende Juli zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 3.349,- Euro erhältlich.

Neue Toshiba-Notebooks für Einsteiger und Fortgeschrittene 

eye home zur Startseite
Marco 02. Aug 2002

Na, habt Ihr denn noch nie etwas von Firewire gehört? Das ist schon seit Jahren auf dem...

Ralf 25. Jul 2002

Sehe ich genauso. Da hat man ein nagelneues Teil auf'm Tisch stehen, leider nur mit DVD...

Matthias Hamdorf 07. Jul 2002

Das Satellite 1100-Z1 von Toshiba ist lt. Toshiba Homepage nur mit einem NiMH und nicht...

USB-fanatiker 26. Jun 2002

Runderneuert zwar schon, aber ohne USB-2, wird mal Zeit denk ich. Die Compaq-Presario...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. PHOENIX group IT GmbH, Vantaa (Finnland), Mannheim, Fürth
  2. ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice, Köln
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. T-Systems International GmbH, Essen


Anzeige
Top-Angebote
  1. (-72%) 16,99€
  2. (-47%) 31,99€
  3. (-60%) 15,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Nokia 3 im Test

    Smartphone mit Saft, aber ohne Kraft

  2. Elektroauto

    Das UTV Nikola Zero hat viel Power fürs Gelände

  3. Lenovo

    Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  4. Jobmesse Berlin

    Golem.de bringt IT-Experten in die Industrie

  5. Ransomware

    Locky kehrt erneut zurück

  6. Sammelklage gegen We-Vibe

    Vibratorhersteller zahlt Entschädigung in Millionenhöhe

  7. Kartendienst

    Google führt Frage-Antwort-Sektion bei Maps ein

  8. Ford-Patent

    Autonome Autos sollen abnehmbare Lenkräder bekommen

  9. Elektroauto

    Lina kann kompostiert werden

  10. Radeon RX Vega 56 im Test

    AMD positioniert sich in der Mitte



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100
  2. Grafikkarte Radeon RX Vega 64 kostet 500 US-Dollar
  3. Grafikkarte Erste Tests der Radeon Vega FE durchwachsen

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Kein Platz im Smartphone

    Youkai | 11:55

  2. Re: AAARGH: wieder 80km/h

    |=H | 11:54

  3. Re: Ursache - nicht korrekt arbeitende Patentämter

    TrollNo1 | 11:53

  4. Re: Einfach von Multiplayer fernhalten :-)

    Bigfoo29 | 11:50

  5. Wenn es funktioniert

    Default_User | 11:50


  1. 12:01

  2. 11:55

  3. 11:45

  4. 11:40

  5. 11:33

  6. 11:04

  7. 10:51

  8. 10:36


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel