• IT-Karriere:
  • Services:

HP zeigt neue iPAQ-Serie mit verbessertem Display

WindowsCE-PDAs mit XScale-Prozessor und PocketPC 2002

Mit den ersten XScale-Geräten kündigte jetzt auch Hewlett-Packard (HP) zwei neue PDAs an. Da durch die Fusion von Compaq und HP die Jornada-Reihe auslaufen wird, bietet HP nur noch überarbeitete iPAQ-Varianten an. Die neue Produktreihe namens H3900 soll in den USA noch im Juli auf den Markt kommen. Wann auch in Deutschland mit den neuen iPAQ-Modellen zu rechnen ist, steht noch nicht fest.

Artikel veröffentlicht am ,

HP iPAQ H3900
HP iPAQ H3900
Die beiden neuen iPAQ-H3900er-Modelle arbeiten alle mit dem neuen XScale-Prozessor bei einer Taktrate von 400 MHz, dem 64 MByte RAM zur Seite stehen. Außerdem wird mit PocketPC 2002 natürlich die aktuelle Version von WindowsCE verwendet. Das Gehäuse hat sich gegenüber den Vorgängern, der H3800er-Serie, nicht geändert. Auch dem Konzept mit den zusätzlichen Jackets blieb man treu, um den PDA z.B. um die Nutzung von PCMCIA-Karten zu erweitern.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Bühler Motor GbmH, Monheim

Im iPAQ H3900 kommt ein neues Transflektiv-Display mit 65.536 Farben zum Einsatz, der eine bessere Farbwiedergabe bieten soll und natürlich auch unter Sonnenlicht eingesetzt werden kann. Um das Gerät um Speicher zu ergänzen, nimmt der iPAQ SD- und MultiMedia-Cards auf. Dabei wird auch SDIO unterstützt, um etwa eine Bluetooth-Karte im SD-Format nutzen zu können.

Mit der Software Nevo tut es HP nun Sony nach, die zahlreiche ihrer PalmOS-PDAs mit Fernbedienungs-Software zur Steuerung des HiFi-Equipments ausgestattet haben. Nun lassen sich auch mit den aktuellen iPAQ-Modellen TV, Videorecorder, DVD-Player und Verstärker im Wohnzimmer bequem über den WindowsCE-PDA per Infrarot bedienen.

HP bietet den iPAQ H3900 im Juli in zwei Ausführungen an: Der iPAQ H3950 besitzt 32 MByte Flash-ROM und kostet 649,- US-Dollar, während der iPAQ H3970 mit einem Bluetooth-Modul und 48 MByte Flash-ROM auf einen Preis von 749,- US-Dollar kommt. Wann und zu welchem Preis die beiden iPAQs auch nach Deutschland kommen, steht noch nicht fest.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-43%) 22,99€
  3. (u. a. Far Cry 5 für 14,99€, Far Cry New Dawn für 17,99€, Far Cry für 3,99€)

GH 16. Jul 2002

Ende August ist der H3900 in Deutschland erhältlich

Systemtester 26. Jun 2002

Hallo, interessant finde ich auch den Pocket-Loox von Siemens, der laut http://www...

Georg Doll 26. Jun 2002

Absolut, da bringt sich Compaq um eine Riesenmarktchance. Ich besitze auch 1iPAQ plus 1...

Systemtester 25. Jun 2002

Hallo, blöd an der Sache ist nur, dass die iPAQs keine Telefonfunktion haben, also kein...

Roger 25. Jun 2002

Hallo, aber mit dem IPAQ kann ich im Gegensatz zum Rindsledernen auch Routenplanung...


Folgen Sie uns
       


Projekt Mare - DLR

Helga und Zohar sind zwei anthropomorphe Phantome, ihre Körper simulieren die Struktur des menschlichen Gewebes. DLR-Forscher wollen messen, wie sich die Strahlung auf den Körper auswirkt.

Projekt Mare - DLR Video aufrufen
Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  2. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus
  3. Elektroauto Jaguar muss I-Pace-Produktion mangels Akkus pausieren

Pathfinder 2 angespielt: Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
Pathfinder 2 angespielt
Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon

Das erste Pathfinder war mehr als ein Achtungserfolg. Mit dem Nachfolger möchte das Entwicklerstudio Owlcat Games nun richtig durchstarten. Golem.de konnte eine frühe Version des Rollenspiels bereits ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  2. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

    •  /