Abo
  • Services:

Windows-Tool erlaubt iPod-Nutzung am Windows-PC

XPlay löst XPod ab und steht nun als Final-Version bereit

Ende vergangenen Jahres kündigte der Software-Hersteller Mediafour das Tool XPod an, um den Apple-MP3-Player iPod auch über einen Windows-PC mit Daten zu bestücken, denn Apple bietet den iPod nur mit MacOS-Software an. Im Laufe der Programm-Entwicklung wechselte der Name XPod zu XPlay, wie jetzt auch die erste Final-Version heißt.

Artikel veröffentlicht am ,

Auch mit der Software XPlay benötigt der Windows-PC eine Firewire-Schnittstelle, um den iPod an den PC anschließen zu können. Dann lassen sich mit der Software MP3-Dateien auf den iPod übertragen. Auf Wunsch übernimmt XPlay die Synchronisation der MP3-Dateien automatisch, sobald der iPod an den PC angeschlossen wird.

Stellenmarkt
  1. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  2. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München

Zusätzlich zu den MP3-Funktionen bietet XPlay die Möglichkeit, Adressen aus Outlook auf den iPod zu übertragen, so dass man damit unterwegs Adressen nachschlagen kann. Ferner kann der MP3-Player als mobiler Datenträger genutzt werden, um beliebige Daten zwischen verschiedenen PCs zu transportieren.

Das englischsprachige XPlay für Windows 98 SE, Millennium, 2000 und XP ist ab sofort zum Preis von 29,95 US-Dollar über die Homepage von Mediafour erhältlich. Damit XPlay mit dem iPod klarkommt, muss darin mindestens die Software-Version 1.1 installiert sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

M. Renz 24. Okt 2004

Servus, das hängt davon ab ob für deine USB2.0 Hardware 98 Treiber existeiren? Firewire...

zens 23. Okt 2004

Hallo Flori Wenn Du auf Deine Frage eine Antwort bekommen hast würde mich die auch...

Florian 29. Jan 2004

Morgens, mal ne Frage. Wie kann ich nen iPod 3rd Gen. unter win 98 zum laufen kriegen...

M. Renz 17. Jun 2003

Servus, ist schon ne weile her dass ich meinen macipod in eine win version umgewandelt...

Rainer 16. Jun 2003

Wie soll das funktionieren mit dem " (die sich ürigens auch auf ursprüngliche mac ipods...


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /