Abo
  • Services:

KDE 3.1 - erste Vorboten der nächsten KDE-Version

Erste KDE 3.1 Alpha soll schon am 8. Juli erscheinen

Dirk Müller, Release-Koordinator von KDE 3.x, hat jetzt den Zeitplan für die nächste KDE-Version vorgestellt. Auch einen Blick auf die geplanten Features der Version 3.1 bieten die Desktop-Entwickler.

Artikel veröffentlicht am ,

Bereits am 8. Juli soll ein Alpha1 Release erscheinen, eine erste Beta ist für den 5. August geplant. Mit dem Final Release ist nach einer zweiten Beta und einem Release Candidate frühestens Mitte bis Ende Oktober zu rechnen.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt am Main
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München

Zu den geplanten Features zählt unter anderem die Unterstützung von allgemeinen Microsoft Symbols wie TM, Bullet, Anführungszeichen in Webseiten, ein asynchrones Laden von Browser-Plugins sowie pipelined HTTP Requests. Auch eine KDE Password Registry und Wallet sowie ein SSL Key Generator und ein Recording Frontend für Noatun ist geplant.

Mit der Entwicklung von Tabbed Browsing Support und einer Session Crash Recovery für Konqueror hat man bereits begonnen und KMail will man mit S/MIME und PGP/MIME Support aus dem Projekt Ägypten ausstatten.

Mit KRfb soll KDE darüber hinaus einen VNC-kompatiblen Server erhalten der es erlaubt, den KDE-Desktop über einen VNC-Client zu bedienen. Zudem ist mit KChat ein Chat-Programm fürs LAN geplant und mit KreateCD soll ein CD-Recording Frontend in KDE Einzug halten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 915€ + Versand

der Mosher 25. Jun 2002

Der IE bietet gewisse Sonderzeichen (TM etc.), die nicht zum Standard-HTML-Umfang...

Maik 25. Jun 2002

Ich bezweifle das :)

Martin 24. Jun 2002

Wie soll ich das jetzt verstehen, dass in der folgenden KDE-Version u. a...


Folgen Sie uns
       


FritzOS 7 - Test

FritzOS 7 steckt voller sinnvoller Neuerungen: Im Test gefallen uns der einfach einzurichtende WLAN-Gastzugang und die praktische Mesh-Übersicht. Nachholbedarf gibt es aber noch bei der NAS-Funktion.

FritzOS 7 - Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Assassin's Creed Odyssey im Test: Spektakel mit Spartiaten
Assassin's Creed Odyssey im Test
Spektakel mit Spartiaten

Inselwelt statt Sandwüste, Athen statt Alexandria und dazu der Krieg zwischen Hellas und Sparta: Odyssey schickt uns erneut in einen antiken Konflikt - und in das bislang mit Abstand schönste und abwechslungsreichste Assassin's Creed.
Von Peter Steinlechner

  1. Assassin's Creed Odyssey setzt CPU mit AVX-Unterstützung voraus
  2. Project Stream Google testet mit kostenlosem Assassin's Creed Odyssey
  3. Assassin's Creed angespielt Odyssey und der spartanische Supertritt

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

    •  /