• IT-Karriere:
  • Services:

Apple-AirPort-Software kann nun VPN unter Windows

Neue Software auch für ältere WLAN Access Points

Apple hat mit der AirPort-Software 2.0.4 ein Update für seine AirPort-Basisstationen herausgebracht, mit denen einfache WLANs aufgebaut werden können. Das Softwareupgrade soll nun PPTP (Point to Point Tunneling) beinhalten, womit man Virtual-Private-Network-Verbindungen nun auch mit der Apple-Hardware zu Windowsrechnern erstellen kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Darüber hinaus kann man nun per Modemverbindung über PPP und eine angeschlossene AirportStation auf der Gegenseite direkt in das entfernt liegende WLAN einsteigen. Nach Angaben von Apple kann man die AirPort-Software 2.0.4 mit allen AirPort-Karten verwenden. Zudem soll die Software auch zu den älteren AirPortstation kompatibel sein.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. W3L AG, Dortmund

Die Basisstation verfügt über zwei Ethernetanschlüsse: einen 10Base-T-Anschluss für DSL- oder Kabelmodems und einen 10/100Base-T-Anschluss zum Anschluss an das lokale Netzwerk. Die Geräte sollen Durchsatzraten von bis zu 11 Megabits pro Sekunde bieten und unter besten Bedingungen eine Abstrahlung von 100 Metern haben.

Die AirPort-Basisstation kostet im deutschen Apple Store 404,84 Euro, die AirPort-Karte 138,04 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-77%) 6,99€
  2. (-69%) 24,99€
  3. (-67%) 19,99€
  4. 13,99€

Folgen Sie uns
       


Silent Hill (1999) - Golem retro_

Wir haben einen Ausflug ins beschauliche Silent Hill gemacht - und ins Jahr 1999.

Silent Hill (1999) - Golem retro_ Video aufrufen
Workflows: Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
Workflows
Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht

Die Digitalisierung von Prozessen scheitert selten an der Technik. Oft ist es Unwissenheit über wichtige Grundregeln, die Projekte nach hinten losgehen lässt - ein wichtiges Change-Modell hilft dagegen.
Ein Erfahrungsbericht von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!
  2. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  3. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"

Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

    •  /