Abo
  • Services:

Neue Vertriebswege: PlayStation 2 bald im T-Punkt

Spielekonsole geht im Herbst in Deutschland online

Wer in naher Zukunft in einen der Telekom-Shops ("T-Punkt") geht, wird dort zwischen Telefonen, ISDN-Anlagen, DSL-Routern und Warteschlangen mitunter auch Sonys Spielekonsole PlayStation 2 finden. Sony Computer Entertainment will mit diesem neuen Vertriebsweg speziell diejenigen ansprechen, die sich für das Internet und eines der T-Online-Zugangsangebote entscheiden - in Vorbereitung auf den für Herbst geplanten Start der PlayStation-2-Online-Strategie.

Artikel veröffentlicht am ,

Die PlayStation 2 soll es anfangs nur in ausgewählten T-Punkt-Filialen zu kaufen geben. Man will sich zunächst auf die wichtigsten und zentralsten T-Punkte konzentrieren, später aber die Distribution bis zur Flächendeckung weiter ausbauen. "Wir freuen uns sehr über die künftige Zusammenarbeit mit der Deutschen Telekom. In diesem neuen Vertriebskanal, der unseren zukünftigen Online-Auftritt ideal ergänzt, sehen wir gute Abverkaufschancen", so Manfred Gerdes, Geschäftsführer von Sony Computer Entertainment Deutschland.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  2. Diamant Software GmbH & Co. KG, Bielefeld

Ab Herbst soll die PlayStation 2 laut Sony mittels optional erhältlicher Festplatte und Breitbandadapter inkl. Modem onlinefähig gemacht werden können. "Unsere Online-Strategie ist stark mit der Vernetzungstechnologie verbunden. Denn durch die Verfügbarkeit von höheren Datentransfers über die Netze kann mehr Content schneller von A nach B geschickt werden", so Gerdes. Sony Computer Entertainment werde noch in diesem Jahr mit Online Gaming starten, heißt es weiter.

Auf der Electronic Entertainment Exposition (E3) in Los Angeles im Mai wurden bereits zehn Onlinespiele für die Spielekonsole gezeigt. Über die nächsten Jahre will das Unternehmen dem Konsumenten über einen PlayStation Channel dann immer mehr Entertainmentsoftware wie Videogames, aber auch Musik und Video zur Verfügung stellen.

Sony Computer Entertainment gab auf Nachfrage gegenüber Golem.de an, dass die PlayStation 2 Anfang oder spätestens Mitte Juli in den ersten T-Punkten erhältlich sein soll. T-Online sei zwar - was nicht sonderlich überrascht - der bevorzugte Partner für den Online-Start im Herbst, aber man werde mit der Spielekonsole auch über andere (Breitband-)Provider ins Netz kommen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Helmut Herbstritt 26. Jan 2005

Hallo zusammen, kann mir jemand weitere Vertriebswege von sony playstation nennen...

Bonee 08. Jul 2002

Ihr seid auch scheiße... :)

Florian 24. Jun 2002

Da wundert mich eher, dass in den T-Punkten in Zukunft die PS und nicht die X-Box...

MaRcOz 24. Jun 2002

Ohhhhh, ein Computerprofi... Ein echter Nerd, das es die noch gibt. Für meinen Teil (als...

hiTCH-HiKER 24. Jun 2002

Will ich gar nicht bestreiten das es grundsätzlich bei allen Telekommunikationsanbietern...


Folgen Sie uns
       


Toshiba Dynaedge ausprobiert

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

Toshiba Dynaedge ausprobiert Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

    •  /