Abo
  • Services:

HP tauscht DVD-Writer dvd100i gegen Modell mit DVD+R

Bis zum 31. Juli befristetes Tauschangebot für 149,- Euro

Hewlett-Packard ermöglicht Anwendern, die vor dem 10. Juni 2002 einen DVD-Brenner vom Typ HP DVD-Writer dvd100i gekauft haben, im Rahmen einer Sonderaktion bis zum 31. Juli 2002 den Tausch gegen einen HP DVD-Writer dvd200i mit DVD+R-Schreibfunktion. Für einen Aufpreis von 149,- Euro hat der Anwender damit einen Brenner für CDs und DVDs, der zusätzlich zu DVD+RW und CD-RW auch mit dem Standard DVD+R arbeitet und dadurch mit den meisten Computerlaufwerken und DVD-Videoplayern kompatibel sein soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Der für die IDE-Schnittstelle geeignete HP DVD-Writer dvd200i liest DVD+RW/+R-Medien mit 8facher und brennt sie mit 2,4facher Geschwindigkeit - ein 60-minütiger Film werde so innerhalb von 30 Minuten auf DVD geschrieben. CD-Rs kann das Laufwerk mit maximal 12facher schreiben und CD-RWs mit bis zu 10facher Geschwindigkeit wiederbeschreiben. CD-ROM- und CD-R-Medien liest der HP DVD-Writer dvd 200i mit 32facher Geschwindigkeit.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Anwender, die das Angebot nutzen wollen, können sich unter der Telefonnummer 01805 / 258143 (Montag bis Freitag von 8.30 bis 18.00 Uhr) anmelden. Als Angabe wird dabei laut Hersteller lediglich das Kaufdatum und die Seriennummer des DVD-Brenners benötigt. Jeder Interessent erhält eine Auftragsnummer, über die auch der laufende Status erfragt werden kann. Der neue DVD-Writer dvd200i mit beigepacktem DVD+R-Medium und Multimedia-Softwarepaket wird frei Haus zugeschickt, inklusive der Informationen für die portofreie Rücksendung des DVD-Writers dvd100i.

Nicht in die Aktion eingeschlossen sind HP Pavilion PCs mit integriertem DVD-Writer dvd100i oder einem OEM dvd100i.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 4,99€
  2. 12,49€
  3. (-20%) 15,99€

Roland Graf 04. Jul 2002

Ich habe mir den externen Brenner dvd200e angeschafft, damit ich ihn zur Datensicherung...

Stephan Martin 01. Jul 2002

Kurze Frage zu dem DVD200i, funktioniert dies Gerät den nun zu Zufriedenheit? Sollte man...

Blue Loo 21. Jun 2002

Das grenzt schon an Frechheit! Die 99 US-$ lösten ja schon Wellen der Empörung aus, die...


Folgen Sie uns
       


Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial

Sonys Mini-Konsole Playstation Classic ist knuffig. In unserem Golem-retro_-Spezial beleuchten wir die Spieleauswahl und Hardware im Detail.

Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial Video aufrufen
Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

    •  /