Abo
  • Services:
Anzeige

Neue Notebook-Familie von Hewlett-Packard

All-in-One HP Omnibook XE4000-Familie als Desktop-Ersatz

Der Hersteller Hewlett-Packard hat sein Angebot, Notebooks um die neue All-in-One-HP-Omnibook-XE4000-Familie erweitert. Deren erste Mitglieder sind das HP Omnibook XE4100 mit Intel-Mobile-Celeron-Prozessor und das HP Omnibook XE4500 mit ebenfalls stromsparendem Pentium-4-M-Prozessor.

Anzeige

Das HP Omnibook XE4100 mit 14,1-Zoll-XGA-TFT-Display (1024 x 786 Bildpunkte), 1,13 oder 1,2 GHz Mobile Celeron, 128 bis zu 256 MByte SDRAM, 133 MHz Systembus, 20- oder 30-GByte-Festplattenspeicher und bis zu drei Stunden Akkulaufzeit soll vor allem Business-Nutzer ansprechen. Das Notebook wiegt je nach Ausstattung zwischen 2,88 und 3 kg und ist im zugeklappten Zustand 3 cm hoch. Als Grafikchip kommt ein VIA-Twister-Grafikcontroller zum Einsatz, der sich 8 bis 32 MB vom Hauptspeicher (Shared Memory) abluchst. Ein 10/100-Mbps-Ethernet-Anschluss, ein integriertes 56K-Modem und zwei USB-1.1-Schnittstellen sorgen für Anschluss an die Außenwelt.

Für leistungshungrige Anwendungen bietet HP das Omnibook XE4500 an. Es verfügt über einen Intel Pentium 4-Notebookprozessor-M mit Taktfrequenzen von 1,4 GHz bis 1,7 GHz, bis zu 512 MB DDR SDRAM, einen 266-MHz-Systembus, eine 20, 30 oder 40 GByte große Festplatte und einen ATI-M6-Grafikchip mit bis zu 32 MByte VRAM. Anwender haben die Wahl zwischen einem 14,1-Zoll-XGA-, 15-Zoll-XGA- oder 15-Zoll-SXGA+-TFT-Display. An Schnittstellen werden geboten: ein integriertes 56k-Modem, ein 10/100-Mbps-Ethernet-Anschluss, in einigen Modellen integriertes Wireless-LAN, zwei USB-1.1-Schnittstellen, eine Firewire-Schnittstelle (nicht in allen Modellen), eine Infrarotschnittstelle sowie ein Docking-Anschluss für einen optionalen Port-Replikator. Das 2,9 bis 3,18 Kilogramm schwere HP Omnibook XE4500 soll im Akkubetrieb bis zu 3,5 Stunden durchhalten.

Beide Modelle verfügen über ein 24x-CD-ROM, 8x-DVD-ROM oder 8x-DVD/8×8×24x-CD-RW-Kombilaufwerk sowie ein 3,5"-Diskettenlaufwerk. Das silberfarbene Touchpad beider Modelle verfügt über eine Ein/Aus-Taste, um während einer Texteingabe das Touchpad deaktivieren zu können. Fünf individuell belegbare Schnellstarttasten erlauben zum Beispiel den direkten Zugriff auf E-Mail oder Webbrowser. Für guten Stereoklang beim Abspielen einer CD oder DVD sorgen zwei integrierte Lautsprecher. Anschlussmöglichkeiten für Video-Anwendungen über S-Video-Out, Kopfhörer- und Mikrofonanschlüsse zählen zur Serienausstattung.

HP Omnibook XE4100 ist zu Preisen ab 1.549,- Euro erhältlich, der Verkaufspreis für das HP Omnibook XE4500 beginnt bei 2.049,- Euro. Beide Varianten sind seit Juni mit vorinstalliertem Windows XP (Home oder Professional Version) im Handel erhältlich, so der Hersteller.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt, Berlin, Dresden
  3. RATIONAL AG, Landsberg am Lech
  4. Bosch Software Innovations GmbH, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       

  1. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

  2. Geldwäsche

    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

  3. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  4. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  5. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  6. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  7. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  8. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  9. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  10. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

  1. Re: Völlig abgekartetes Spiel

    Ach | 00:15

  2. Kampf gegen die Finanzierung von Terrorismus

    Pjörn | 00:09

  3. Re: Warum kein Alien uns unangekündigt besuchen wird

    belugs | 00:04

  4. Re: Wenn das Bundeskartellamt...

    Spawn182 | 17.12. 23:58

  5. Re: Muhahahahaha

    Schläfer | 17.12. 23:50


  1. 14:17

  2. 13:34

  3. 12:33

  4. 11:38

  5. 10:34

  6. 08:00

  7. 12:47

  8. 11:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel