Abo
  • Services:
Anzeige

Neue Notebook-Familie von Hewlett-Packard

All-in-One HP Omnibook XE4000-Familie als Desktop-Ersatz

Der Hersteller Hewlett-Packard hat sein Angebot, Notebooks um die neue All-in-One-HP-Omnibook-XE4000-Familie erweitert. Deren erste Mitglieder sind das HP Omnibook XE4100 mit Intel-Mobile-Celeron-Prozessor und das HP Omnibook XE4500 mit ebenfalls stromsparendem Pentium-4-M-Prozessor.

Anzeige

Das HP Omnibook XE4100 mit 14,1-Zoll-XGA-TFT-Display (1024 x 786 Bildpunkte), 1,13 oder 1,2 GHz Mobile Celeron, 128 bis zu 256 MByte SDRAM, 133 MHz Systembus, 20- oder 30-GByte-Festplattenspeicher und bis zu drei Stunden Akkulaufzeit soll vor allem Business-Nutzer ansprechen. Das Notebook wiegt je nach Ausstattung zwischen 2,88 und 3 kg und ist im zugeklappten Zustand 3 cm hoch. Als Grafikchip kommt ein VIA-Twister-Grafikcontroller zum Einsatz, der sich 8 bis 32 MB vom Hauptspeicher (Shared Memory) abluchst. Ein 10/100-Mbps-Ethernet-Anschluss, ein integriertes 56K-Modem und zwei USB-1.1-Schnittstellen sorgen für Anschluss an die Außenwelt.

Für leistungshungrige Anwendungen bietet HP das Omnibook XE4500 an. Es verfügt über einen Intel Pentium 4-Notebookprozessor-M mit Taktfrequenzen von 1,4 GHz bis 1,7 GHz, bis zu 512 MB DDR SDRAM, einen 266-MHz-Systembus, eine 20, 30 oder 40 GByte große Festplatte und einen ATI-M6-Grafikchip mit bis zu 32 MByte VRAM. Anwender haben die Wahl zwischen einem 14,1-Zoll-XGA-, 15-Zoll-XGA- oder 15-Zoll-SXGA+-TFT-Display. An Schnittstellen werden geboten: ein integriertes 56k-Modem, ein 10/100-Mbps-Ethernet-Anschluss, in einigen Modellen integriertes Wireless-LAN, zwei USB-1.1-Schnittstellen, eine Firewire-Schnittstelle (nicht in allen Modellen), eine Infrarotschnittstelle sowie ein Docking-Anschluss für einen optionalen Port-Replikator. Das 2,9 bis 3,18 Kilogramm schwere HP Omnibook XE4500 soll im Akkubetrieb bis zu 3,5 Stunden durchhalten.

Beide Modelle verfügen über ein 24x-CD-ROM, 8x-DVD-ROM oder 8x-DVD/8×8×24x-CD-RW-Kombilaufwerk sowie ein 3,5"-Diskettenlaufwerk. Das silberfarbene Touchpad beider Modelle verfügt über eine Ein/Aus-Taste, um während einer Texteingabe das Touchpad deaktivieren zu können. Fünf individuell belegbare Schnellstarttasten erlauben zum Beispiel den direkten Zugriff auf E-Mail oder Webbrowser. Für guten Stereoklang beim Abspielen einer CD oder DVD sorgen zwei integrierte Lautsprecher. Anschlussmöglichkeiten für Video-Anwendungen über S-Video-Out, Kopfhörer- und Mikrofonanschlüsse zählen zur Serienausstattung.

HP Omnibook XE4100 ist zu Preisen ab 1.549,- Euro erhältlich, der Verkaufspreis für das HP Omnibook XE4500 beginnt bei 2.049,- Euro. Beide Varianten sind seit Juni mit vorinstalliertem Windows XP (Home oder Professional Version) im Handel erhältlich, so der Hersteller.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DZ PRIVATBANK S.A., Luxemburg
  2. Continental AG, Frankfurt
  3. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       

  1. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen

  2. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro

  3. Düsseldorf

    Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an

  4. Microsoft

    Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  5. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix

  6. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

    Google fehlt der Mut

  7. Baden-Württemberg

    Unitymedia schließt Sendeplatzumstellung ab

  8. Gesetz gegen Hasskommentare

    Die höchsten Bußgelder drohen nur Facebook

  9. GPD Pocket im Test

    Winziger Laptop für Wenigtipper

  10. Neue WLAN-Treiber

    Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Immer wieder lustig,

    freddypad | 17:10

  2. Klingt bekannt

    mrgenie | 17:10

  3. Re: Meine Gedanken ...

    itza | 17:07

  4. Re: Supertoll!

    crackhawk | 17:06

  5. Re: Provider sollen Daten von a nach b leiten

    SirFartALot | 17:06


  1. 17:15

  2. 17:00

  3. 16:37

  4. 15:50

  5. 15:34

  6. 15:00

  7. 14:26

  8. 13:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel