Abo
  • Services:
Anzeige

132 Athlon-MP-2100-Prozessoren in einem Serverschrank

RackSaver stellt mit dem BladeRack RS-1100V neuen Bladeserver für AMD vor

Das US-Unternehmen RackSaver hat einen Blade-Server vorgestellt, der in einem einzigen normal hohen Serverschrank durch den Einsatz der Blade-Technik 132 AMD-Athlon-MP-2100-Prozessoren und insgesamt 66 einzelne Rechner unterbringt.

Anzeige

Bei Blade-Rechnern wird ein kompletter Rechner auf einer Einsteckkarte integriert. Eigentlich bringt RackSaver nur 66 Karten in einem RS-1100V RackBlade unter, doch durch die Verwendung von zwei Athlons pro Karte ergibt sich die Zahl von 132 Prozessoren. Das System weist eine von RackSaver patentierte, aber nicht näher beschriebene Kühltechnik auf, mit der die enorme Hitzeentwicklung der Prozessoren abgeleitet wird.

Die einzelnen Blades sind Hot-Swap-fähig und können deshalb im Betrieb aus- und eingesteckt werden. Preise nannte RackSaver noch nicht.


eye home zur Startseite
golom 08. Jul 2002

Duscht du dich wohl auf der Arbeit? Aber das mit der Rückgewinnung der Energie wär echt...

Meier2 24. Jun 2002

Mit Wärmepumpe ausgestattet, kann man nicht nur Kaffee für den Admin, sondern für die...

[MoRE]Mephisto 21. Jun 2002

...oder gleich eine Wärmekraft-Kopplung. So kann man nebenbei z.B. den ganzen Bürokomplex...

Klaus 21. Jun 2002

Na da wird Intel aber weinen ! Jetzt kriegen die bei großen Servern auch noch Konkurrenz...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  2. Leadec Management Central Europe BV & Co. KG, Heilbronn
  3. cab Produkttechnik GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  4. stoba Präzisionstechnik GmbH & Co. KG, Backnang (nahe Stuttgart)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 337,99€
  2. ab 439,85€
  3. 19,85€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       

  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

  1. Fortsetzung Mass Effect & Ende von ME 3

    Erny | 04:22

  2. Re: Danke Electronic Arts...

    Gucky | 03:43

  3. Re: Gpus noch viel zu langsam.

    Sarkastius | 03:20

  4. Re: Das ist nicht die Aufgabe des Staates

    Sarkastius | 03:07

  5. Re: 10-50MW

    Sarkastius | 02:50


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel