Abo
  • Services:

NetObjects Fusion 7 mit zahlreichen Verbesserungen

Mit virtuellem Foto-Album und automatischer Komprimierung von Websites

Im Juli soll die englischsprachige Version von NetObjects Fusion 7 auch in Deutschland erscheinen. Der Web-Editor bietet nun ein virtuelles Foto-Album und die freie Belegung von dynamischen Navigationsleisten sowie zahlreiche weitere Verbesserungen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit NetObjects Fusion 7 lassen sich so genannte Multi-Level-Navigationen erzeugen, die vergleichbar mit dem Verzeichnisbaum des Windows-Explorers sind. Die JavaScript-Funktionen der Menüs wurden um Rollover-Effekte erweitert und allen Verknüpfungen lassen sich Zielfenster (TARGET) zuweisen. Dynamische Navigationsleisten belegt der Anwender nun vollkommen frei.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Ludwigsburg
  2. VPV Versicherungen, Stuttgart

Mit dem neuen virtuellen Foto-Album lassen sich Bilder hochladen, aber auch Vorschau-Bildchen erzeugen. Mit der Vorlagenverwaltung zum Austausch von Sites zwischen anderen Rechnern oder mit Kollegen lassen sich nun direkt komprimierte ZIP-Dateien anlegen. Außerdem wurde die interne Site-Navigation überarbeitet und die Einbindung von Flash MX ermöglicht.

Die englische Version von NetObjects Fusion 7 für die Windows-Plattform soll ab Juli bei Softline zum Preis von 189,- Euro erhältlich sein; das Update kostet 115,- Euro.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 12,49€
  2. (-5%) 23,79€
  3. 13,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)

MAXimilian 24. Jun 2002

Hallo Leite, seit ich mit der Version 3.0 angefangen hatte, wurde NOF stetig und...

Martin 21. Jun 2002

Hm, finde ich auch sehr interessant. Ich habe noch die Vorgängerversion. Martin

Marco 20. Jun 2002

"NetObjects hat einen Vertrag ueber den Verkauf aller wesentlichen Firmenbestandteile mit...

Marco 20. Jun 2002

Ach, ich dachte diese Firma ist schon verschwunden. Konnten sich wohl doch nochmal...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 3 XL - Test

Das Pixel 3 XL ist eines von zwei neuen Smartphones von Google. Das Gerät soll dank Algorithmen besonders gute Fotos machen - in unserem Test kann Google dieses Versprechen aber nur bedingt halten.

Google Pixel 3 XL - Test Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /