• IT-Karriere:
  • Services:

Spezieller PC soll MS- oder Parkinson-Patienten helfen

System von Siemens und Serono kommt ohne Tastatur mit Monitor aus

Multiple-Sklerose- oder Parkinson-Patienten können Computer nicht wie andere Menschen bedienen. Für sie stellt die Eingabe via Tastatur oft ein unlösbares Problem dar, weil die Hände zu sehr zittern oder weil die Bewegung einfach zu sehr anstrengt. Siemens hat jetzt gemeinsam mit dem Pharmaunternehmen Serono einen speziellen Computer entwickelt, der sich trotz Behinderungen bedienen lassen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Um Multiple-Sklerose- und Parkinson-Patienten die Bedienung eines PCs zu ermöglichen, verzichteten die Siemens-Entwickler komplett auf die normalerweise übliche Tastatur mit Monitor. Bei dem neu entwickelten Computersystem wird der Bildschirminhalt einschließlich besonders großer Tastenfelder direkt auf den Schreibtisch projiziert.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Endress+Hauser InfoServe GmbH+Co. KG, Weil am Rhein, Freiburg im Breisgau

Sämtliche Programme können mit Handgesten und durch Hindeuten gesteuert werden. Auch die Eingabe von Texten erfolgt per Fingerzeig. Hierfür werden die Bewegungen der Hand durch eine Kamera erfasst. Ein spezielles Computerprogramm erkennt die Gesten und gleicht ein eventuelles Zittern aus.

Nach Abschluss der praktischen Tests sollen beispielsweise Spezialkliniken und Reha-Zentren, aber auch Arbeitsplätze für Behinderte in Unternehmen mit dem neuen System ausgerüstet werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. SanDisk Ultra microSDXC 128 GB für 15€ und Seagate Expansion Desktop 6 TB für 99€)
  2. (u. a. Acer ED323QURA WQHD/144 Hz/Curved für 289€ statt 359,09€ im Vergleich und Canon EOS...
  3. (u. a. Crucial Ballistix Sport LT 16 GB DDR4-3200 für 62,39€ statt 76,98€ im Vergleich)

Alex 22. Jun 2002

1997 wurde an der Universitätsklinik für Neurologie in Kiel über einen so genannten...

Alexander Selka 22. Jun 2002

Ich habe auch nicht gesagt, dass man die Krankheit damit heilen kann, sondern...

Birgit Köhne 22. Jun 2002

Nur mal zur Klarstellung: Parkinson ist nach wie vor unheilbar und trifft immer mehr auch...

Alexander Selka 20. Jun 2002

Davon weis ich aber nix.(Obwohl ich es auch nicht abstreiten kann, da ich halt auch kein...

HiddenGhost 20. Jun 2002

AFAIK werden durch eine Elektrode bestimmte Hirnregionen ,die in der nähe des Stammhinrs...


Folgen Sie uns
       


Pocketalk Übersetzer - Test

Mit dem Pocketalk können wir gesprochene Sätze in eine andere Sprache übersetzen lassen. Im Test funktioniert das gut, allerdings macht Pocketalk auch nicht viel mehr als gängige und kostenlose Übersetzungs-Apps.

Pocketalk Übersetzer - Test Video aufrufen
Huawei-Gründer Ren Zhengfei: Der Milliardär, der im Regen auf ein Taxi wartet
Huawei-Gründer Ren Zhengfei
Der Milliardär, der im Regen auf ein Taxi wartet

Huawei steht derzeit im Zentrum des Medieninteresses - und so wird auch mehr über den Gründer und Chef Ren Zhengfei bekannt, der sich bisher so gut wie möglich aus der Öffentlichkeit ferngehalten hatte.
Ein Porträt von Achim Sawall

  1. US-Handelsboykott Ausnahmeregelung für Geschäfte mit Huawei erneut verlängert
  2. "Eindeutiger Beweis" US-Regierung holt ihre "Smoking Gun" gegen Huawei heraus
  3. 5G Unionsfraktion lehnt Verbot von Huawei einstimmig ab

Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

Gebrauchtwagen: Was beim Kauf eines gebrauchten Elektroautos wichtig ist
Gebrauchtwagen
Was beim Kauf eines gebrauchten Elektroautos wichtig ist

Noch steht der Markt für gebrauchte Teslas und andere Elektroautos am Anfang der Entwicklung. Für eine verlässliche Wertermittlung benötigen Käufer ein Akku-Zertifikat. Das bieten private Verkaufsberater an. Ein österreichisches Startup will die Idee groß rausbringen.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus
  2. Elektroauto Jaguar muss I-Pace-Produktion mangels Akkus pausieren
  3. 900 Volt Lucid stellt Serienversion seines Luxus-Elektroautos vor

    •  /