Abo
  • Services:

Sammel-Patch für Word 2002 und Excel 2002

Patches stopfen vier neue und zahlreiche ältere Sicherheitslöcher

Microsoft stellt zwei Sammel-Patches für die Textverarbeitung Word 2002 und die Tabellenkalkulation Exel 2002 zum Download bereit. Damit sollen zahlreiche Sicherheitslöcher in den entsprechenden Applikationen behoben werden. Auch für Excel 2000 steht ein Patch bereit, der allerdings nur für englischsprachige Sprachversionen gilt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Sammel-Patches sollen alle bislang bekannten Sicherheitslücken sowie vier neue Sicherheitslecks in Word und Excel beheben. Drei dieser neuen Sicherheitsrisiken stecken dabei in der Tabellenkalkulation Excel. Ein Fehler bei der Macro-Abarbeitung in Excel erlaubt es Angreifern, das so genannte "Macro Security Model" zu umgehen und damit Objekt-Macros nach Belieben auszuführen, auch wenn diese Funktion deaktiviert wurde.

Stellenmarkt
  1. WERTGARANTIE Group, Hannover
  2. SARTORIUS Werkzeuge GmbH & Co. KG, Ratingen

Ein weiteres Risiko tritt auf, wenn Excel-Arbeitsbereiche über einen Hyperlink auf einer Zeichenform geöffnet werden, weil dann Macros automatisch starten können. Wenn Excel eine XSL-Vorlage mit HTML-Script öffnet, lässt sich dieses Script in der lokalen Zone des Computers ausführen.

Zudem enthält der Word-Befehl "Word Mail Merge" eine Sicherheitslücke, die es einem Angreifer erlaubt, beliebige Macros auszuführen, wenn die Datenbank-Software Access installiert ist und "Mail Merge"-Dokumente geöffnet werden, wenn diese im HTML-Format gespeichert wurden.

Für Word 2002 steht ebenso ein passender Patch zum Download bereit wie für Excel 2002. Microsoft bietet auch einen Patch für Excel 2000 an, der aber nach Herstellerangaben nur für englischsprachige Versionen geeignet ist. Für alle Produkte sollen vorher die aktuellen Service Packs aufgespielt sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,90€ statt 179,90€
  2. 29,00€ inkl. Versand
  3. (-60%) 7,99€
  4. 369,00€ (Vergleichspreis ab 450,99€)

Folgen Sie uns
       


Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha

Zwölf Stunden haben wir in der Closed Alpha des kommenden Shooters im Zweiten Weltkrieg Battlefield 5 verbracht - Zeit für eine erste Analyse der Änderungen.

Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  2. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren
  3. Autonomes Fahren Ubers Autos sind wieder im Einsatz - aber nicht autonom

    •  /