Abo
  • Services:
Anzeige

Arbeitskreis will Videoüberwachung kritisch hinterfragen

Thematisches Netzwerk für den interdisziplinären Austausch

Der kalte Blick von Überwachungskameras wird langsam aber sicher zum Alltagsphänomen. Wer und was sich hinter ihm verbirgt, welchem Zweck die Überwachung dient und was mit den Aufnahmen geschieht, entzieht sich jedoch weitgehend der Kenntnis der Beobachteten. Über den tatsächlichen Nutzen und die Wirkungen von Videoüberwachung liegen bislang wenig Erkenntnisse vor.

Anzeige

Im Rahmen des Kongresses "Save Privacy. Grenzverschiebungen im digitalen Zeitalter" wurde am 07. Juni 2002 in Berlin ein bundesweiter Arbeitskreis "Videoüberwachung und Bürgerrechte" auf Initiative des Forums InformatikerInnen für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung (FIfF) e.V. ins Leben gerufen, um das Phänomen kritisch zu hinterfragen und die sich ausbreitende Überwachungspraxis selbst bürgerrechtlich zu überwachen. Für die Analyse von und den Umgang mit Videoüberwachung ist es nach Darstellung des Arbeitskreises unerlässlich, verschiedene Perspektiven zu verbinden. Deshalb haben sich Forscher und Praktiker aus den Bereichen Informatik, Sozial-, Rechts- und Geisteswissenschaften sowie Künstler und Aktive aus der Bürgerrechtsbewegung zusammengefunden. Sie wollen gemeinsam ein thematisches Netzwerk für den interdisziplinären Austausch aufbauen, wollen informieren und Öffentlichkeit schaffen, um der Intransparenz und einer unkontrollierten Ausbreitung der Überwachung zu begegnen.

Geplant sind hierzu die Koordinierung von Kartierungsprojekten, thematische Workshops, ein Newsletter und Web-Portal sowie Publikationen und Vorträge.


eye home zur Startseite
kamikatze 14. Feb 2003

wer fleissig ist und arbeitet (anstatt private telefongespräche zu führen und solitaire...

Seaxx 20. Jun 2002

Jo, da hätt ich auch Interesse dran!

yogi der bär 20. Jun 2002

Wenn du den Bericht digital hast... könntest es ja hier public machen. Das Thema ist sehr...

NoFelet 20. Jun 2002

Hallo zusammen, genau das Thema hab ich auf 7,5 Seiten in meinem Deutsch ABI (BOS) vor 2...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Die Deutsche Immobilien Gruppe, Düren
  2. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  3. T-Systems International GmbH, München, Hamburg, Darmstadt, Bonn
  4. operational services GmbH & Co. KG, deutschlandweit


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,99€
  2. 25,99€
  3. 20,00€

Folgen Sie uns
       

  1. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  2. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  3. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  4. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  5. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  6. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  7. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  8. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  9. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  10. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

  1. Re: Die Präposition "in" vor einer Jahreszahl ist...

    Spiritogre | 13:17

  2. So wird das nichts!

    AllDayPiano | 13:15

  3. Re: wenn wir schon bei altersfreigaben sind

    pixl | 13:15

  4. Re: Gpus noch viel zu langsam.

    Spiritogre | 13:13

  5. Standard-Nutzername lautet pi

    a140829 | 13:10


  1. 12:42

  2. 11:59

  3. 11:21

  4. 17:56

  5. 16:20

  6. 15:30

  7. 15:07

  8. 14:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel