• IT-Karriere:
  • Services:

Internet Society will .org-Registratur übernehmen

Angebot zur Nachfolge von VeriSign GRS als Registry von .org abgegeben

Die Internet Society (ISOC) hat der Internet Corporation for Associated Names and Numbers (ICANN) ein Angebot vorgelegt, um die Aufgaben von VeriSign (Nasdaq: VRSN) als Registry für die Top Level Domain .org zu übernehmen. Die ICANN ist gegenwärtig auf der Suche nach einem Nachfolger von VeriSign, deren Vertrag mit der ICANN zum 31. Dezember 2002 ausläuft.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Falle der Annahme des Angebots durch die ICANN plant die ISOC die Gründung einer Non-Profit-Organisation. Diese soll unter dem Namen Public Interest Registry (PIR) als vollständig selbstständiges Unternehmen arbeiten. Sämtliche Back-end-Registry-Services sollen im Fall der Annahme des Gebots von Afilias Ltd., einem globalen Anbieter von Diensten zur Vergabe von Domainnamen, übernommen werden. Hierauf hat sich die ISOC mit Afilias verständigt.

Stellenmarkt
  1. Knappschaft Kliniken Service GmbH, Bochum Ost
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

"Die Zielsetzung der ISOC besteht in der 'Ausweitung des Internets zum Wohle aller Menschen weltweit. Damit sind wir in der Lage, die einzigartige Position von .org als globaler Heimstätte für die besonderen Interessen von Non-Profit-Organisationen im Internet zu stärken", so Lynn St. Amour, Geschäftsführerin der Internet Society.

"Auf Grund ihrer globalen Strukturen ist die ISOC ein starker Bewerber. Denn wir verfügen über ein umfassendes Verständnis der Verfahrens- und Managementfragen, die die Verwaltung von .org mit sich bringen. Außerdem kann die ISOC auf das Vertrauen der Internetgemeinde und der nicht kommerziellen Kreise bauen, wenn es um die Regulativen und Strategien des effektiven Managements der .org-Domain geht."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 12,50€
  2. 25,99€
  3. (-71%) 5,75€
  4. 2,49€

Folgen Sie uns
       


Asus-Gaming-Monitor mit 43 Zoll Diagonale - Test

Zwar ist der PG43UQ mit seinen 43 Zoll noch immer ziemlich riesig, er passt aber zumindest noch gut auf den Schreibtisch. Und dort überrascht der Asus-Monitor mit einer guten Farbdarstellung und hoher Helligkeit.

Asus-Gaming-Monitor mit 43 Zoll Diagonale - Test Video aufrufen
Elektroautos: Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands
Elektroautos
Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands

Was muss passieren, damit in zehn Jahren fast jeder in der Tiefgarage sein Elektroauto laden kann? Ein Pilotprojekt bei Stuttgart soll herausfinden, welcher Aufwand auf Netzbetreiber und Eigentümer und Mieter zukommen könnte.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Kabinenroller Microlino 2.0 und dreirädriger E-Motoroller Microletta geplant
  2. Crowdfunding Sono Motors baut vier Prototypen seines Elektroautos
  3. Renault Elektro-Twingo soll nicht schnellladefähig sein

Grünheide: Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich
Grünheide
Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich

Es gibt gute Gründe, die Elektromobilität nicht nur unkritisch zu bejubeln. Einige Umweltverbände und Klimaaktivisten machen im Fall der Tesla-Fabrik in Grünheide dabei aber keine besonders gute Figur.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Gigafactory Berlin Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
  2. Grünheide Tesla darf Wald weiter roden
  3. Gigafactory Grüne kritisieren Grüne Liga wegen Baumfällstopp für Tesla

In eigener Sache: Die offiziellen Golem-PCs sind da
In eigener Sache
Die offiziellen Golem-PCs sind da

Leise, schnell, aufrüstbar: Golem.de bietet erstmals eigene PCs für Kreative und Spieler an. Alle Systeme werden von der Redaktion konfiguriert und getestet, der Bau und Vertrieb erfolgen über den Partner Alternate.

  1. In eigener Sache Was 2019 bei Golem.de los war
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)
  3. In eigener Sache Aktiv werden für Golem.de

    •  /