Spieletest: Final Fantasy X - Fantasy-Knaller für die PS 2

Screenshot #5
Screenshot #5
Wichtige Konversationen sind immer mit Sprachausgabe versehen - hier gibt es allerdings auch Kritik: Während alle Texte im Spiel vom japanischen Original ins Deutsche übersetzt wurden, stammt die sehr flapsige, aber gelungene Sprachausgabe aus dem englischsprachigen Final Fantasy X. Da teils recht deutliche Unterschiede in der Übersetzung existieren und im US-Spiel auch einige andere Wörter für wichtige Dinge benutzt werden, sorgt das beim lesenden und gleichzeitig zuhörenden Zuschauer mitunter für ordentliche Verwirrung. Hier wäre eine komplette Übersetzung mit deutschsprachigen Synchronsprechern das Ideal gewesen.

Fazit:
Der Erfolg von Final Fantasy X in Japan und den USA ist kein Wunder: Das Spiel glänzt mit schöner Grafik, einer abwechslungsreichen Story, einer guten Atmosphäre, einem stimmigen Gameplay und - trotz recht linearem Spielverlauf - genügend Herausforderungen für erfahrene Rollen- und Strategiespieler. Anfänger müssen sich allerdings erst etwas einarbeiten und die im Spiel gebotenen Tutorials ausgiebig nutzen, bevor sie auch gegen heftigere Gegner bestehen. Trotz einiger Mankos - wie etwa nervige Wartezeiten beim Nachladen oder die fehlende Übersetzung der englischen Sprachausgabe - ändert es nichts daran, dass das Spiel sein Geld auf jeden Fall wert ist - was nicht nur für Final-Fantasy-Fans gilt. Ob man sich deshalb allerdings gleich eine PlayStation 2 kaufen muss, sei dahingestellt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: Final Fantasy X - Fantasy-Knaller für die PS 2
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Legaia 10. Dez 2004

der der sagt das spiel ist scheisse, kann ich 100% sagen der hat es nie gespielt oder...

gametester 06. Dez 2004

Danke dass auch mal jemand an die Leute denkt, die ne Menge Arbeit in diese Spiele...

Sergej 21. Jul 2004

Nein, es liegt nicht an dir ich habe es ja auch und mir fehlt was. Ich glaube es liegt...

Kimahri 03. Jul 2004

Also ich weiß nich was die haben, die sagen Final Fantasy X flimmert, hat eierköpfe...

Gerisbase 02. Nov 2003

Hi Also ehrlich ich spiele FFX auf nem fetten 16:9 Fernseher und ich kann nur eins sagen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Macbook Pro
Apple bestätigt High Power Mode für M1 Max

Käufer des Macbook Pro mit M1 Max können wohl in MacOS Monterey per Klick noch mehr Leistung aus dem Gerät herausholen.

Macbook Pro: Apple bestätigt High Power Mode für M1 Max
Artikel
  1. Bundesregierung: Autobahn App 2.0 im ersten Quartal 2022 geplant
    Bundesregierung
    Autobahn App 2.0 im ersten Quartal 2022 geplant

    Die Opposition kritisiert die massiven Kosten, Nutzer bewerten die App schlecht. Dennoch soll die Autobahn App nun erweitert werden.

  2. Klage: Google soll E-Privacy und Werbemarkt manipuliert haben
    Klage
    Google soll E-Privacy und Werbemarkt manipuliert haben

    Mehrere US-Bundesstaaten haben Klage gegen Google eingereicht. Das Unternehmen rühmt sich derweil, Regulierungen verlangsamt zu haben.

  3. Silence S04: Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt
    Silence S04
    Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt

    Beim Elektroauto Silence S04 kann der Nutzer den Akku selbst wechseln, wenn dieser leergefahren ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Gutscheinheft mit Direktabzügen und Zugaben • Nur noch heute: Mehrwertsteuer-Aktion bei MediaMarkt • Roccat Suora 43,99€ • Razer Goliathus Extended Chroma Mercury ab 26,99€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. ASUS ROG Strix Z590-A Gaming WIFI 258€) [Werbung]
    •  /