Abo
  • Services:

AMD verkauft deutlich weniger

Prozessor-Absatz in Europa und Nordamerika äußerst schwach

Chiphersteller AMD wird im zweiten Quartal 2002 deutlich weniger umsetzen als geplant. Man erwartet nun nur noch einen Umsatz von 620 bis 700 Millionen US-Dollar statt der zum Ende des ersten Quartals prognostizierten 820 bis 900 Millionen US-Dollar.

Artikel veröffentlicht am ,

Schuld sei die allgemeine Schwäche im Bereich, die auch AMD erfasst habe, so Robert J. Rivet, AMDs Chief Financial Officer. Vor allem in Europa und Nordamerika sei das Prozessorgeschäft schwach. Der Bereich Flash Memory hingegen erhole sich langsam.

Die endgültigen Zahlen für das zweite Quartal will AMD am 17. Juli vorlegen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 4,99€
  3. 0,90€
  4. 32,99€

HiddenGhost 19. Jun 2002

naja... ich neige dazu ein "wenig" zu übertreiben...

Bianka 19. Jun 2002

mit ein paar worten ist alles gesagt...! bin deiner Meinung Chris :-)

benjamin 19. Jun 2002

"komm hör auf und bleib objektiv..." hohoho. lies deinen artikel nochmal.

Chris 19. Jun 2002

interessiert dies eigentlich irgendwen. Scheiss auf das ganze Rating

HiddenGhost 19. Jun 2002

Vieleicht liegt es ja auch an dem etwas dürfitigen abscheneiden des Tbred beim...


Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 1)

Michael zeigt alle Jahreszeiten und Spielmodi in Forza Horizon 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 1) Video aufrufen
Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
  3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

    •  /