Abo
  • Services:

AMD verkauft deutlich weniger

Prozessor-Absatz in Europa und Nordamerika äußerst schwach

Chiphersteller AMD wird im zweiten Quartal 2002 deutlich weniger umsetzen als geplant. Man erwartet nun nur noch einen Umsatz von 620 bis 700 Millionen US-Dollar statt der zum Ende des ersten Quartals prognostizierten 820 bis 900 Millionen US-Dollar.

Artikel veröffentlicht am ,

Schuld sei die allgemeine Schwäche im Bereich, die auch AMD erfasst habe, so Robert J. Rivet, AMDs Chief Financial Officer. Vor allem in Europa und Nordamerika sei das Prozessorgeschäft schwach. Der Bereich Flash Memory hingegen erhole sich langsam.

Die endgültigen Zahlen für das zweite Quartal will AMD am 17. Juli vorlegen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. 164,90€
  3. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

HiddenGhost 19. Jun 2002

naja... ich neige dazu ein "wenig" zu übertreiben...

Bianka 19. Jun 2002

mit ein paar worten ist alles gesagt...! bin deiner Meinung Chris :-)

benjamin 19. Jun 2002

"komm hör auf und bleib objektiv..." hohoho. lies deinen artikel nochmal.

Chris 19. Jun 2002

interessiert dies eigentlich irgendwen. Scheiss auf das ganze Rating

HiddenGhost 19. Jun 2002

Vieleicht liegt es ja auch an dem etwas dürfitigen abscheneiden des Tbred beim...


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Grafikkarten Virtual Link via USB-C für Next-Gen-Headsets
  2. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  3. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /