Abo
  • Services:

Suchmaschine von eBay mit groben Mängeln

Hinterlegte Filterfunktion filtert zuviel heraus

Beim Onlineauktionshaus eBay funktioniert die Suchmaschine, mit der der mehrere zehntausend Artikel umfassende Artikelstamm durchsucht werden kann, höchst fehlerhaft. Zudem verhindert ein Wortfilter, dass nach vielen völlig unbelasteten Wörtern, Markennamen und Begriffen gesucht werden kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Den meisten Benutzern von eBay ist die Suche über die Kategorien zu mühsam und es ist auch kaum möglich, bei umfangreichen Beständen jedes in Frage kommende Angebot anzuklicken und anzuschauen. Die Suchfunktion sollte dabei eigentlich helfen, doch werden einige Suchbegriffe gefiltert, ohne den Anwender darüber zu informieren.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. natGAS Aktiengesellschaft, Potsdam

Sucht man nach "Hitler", so bekommt man als Ergebnis "0 Artikel gefunden für hitler", obwohl es tatsächlich einige hundert Auktionen gibt, in deren Beschreibung oder Titel das Wort "Hitler" vorkommt und die auch über die Kategorien erreicht werden können. Wie üblich ist die Wortfilterei auch hier wieder der falsche Weg, vermeintlich Illegales auszusperren: Denn wenn kein Artikel gefunden werden kann, der das Wort enthält, gibt es auch kein "Widerstand gegen Hitler"-Buch oder ähnliches Material zu finden und das, obwohl die Verkäufer dafür an eBay wie bei jedem Artikel Gebühren zahlen müssen.

Den Gipfel erreicht die Filterei aber noch lange nicht - wenn man nun eines dieser "Unworte" im Titel seiner Auktion hat, so wird diese Auktion auch bei der Suche mit anderen Suchbegriffen ausgefiltert. Heißt das Buch z.B. "Widerstand gegen Hitler", dann findet man es auch nicht, wenn man nur nach "Widerstand" sucht, sondern nur über die Rubriken oder die Funktion "alle Artikel des Verkäufers". Interessanterweise wird eine vom Wortfilter betroffene Auktion in "My Ebay" angezeigt.

Der Filter schlägt aber auch bei Wortbestandteilen zu, "*arien*" wird gefiltert, daher kann man nicht nach "Marienhof", "Bulgarien" oder "Marienkäfer" suchen. Warum *arien* gefiltert wird, kann man nur mit einem Tippfehler bei der Filterliste begründen, vielleicht hätte es "*arier*" heißen sollen. "arsch" wird auch gefiltert - man kann also keinen "Haarschneider" und auch keinen "Barschrank" suchen, ebensowenig ein "Sparschwein" oder Artikel aus "Warschau".

Offenbar ist bei der Aktion gleich noch ein Fehler passiert, der dafür sorgt, dass man keine Begriffe suchen kann, bei denen an zweiter Stelle ein "ü" steht und kann deshalb z.B. nicht nach Türkei oder Gürtel oder z.B. nach der bekannten Möbelmarke Hülsta suchen. Keine Regel ohne Ausnahme: Bei Wörtern mit "w" an erster Stelle (z.B. Würzburg) funktioniert die Suche trotzdem. Diesen Bug kann man übrigens umgehen, wenn man den Suchbegriff in Klammern setzt.

Nun gibt es im Internet mittlerweile von Axel Gronen eine ganze Website, die sich des Problems annimmt und beispielsweise auflistet, welche Wörter gefiltert werden und welche "anstößigen" Wörter vom Filter unberücksichtigt bleiben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Philips 49PUS6482 UHD-TV mit Ambilight für 549,99€ statt 649€ im Vergleich)
  2. (u. a. Lust for Darkness für 11,49€ und Ghost of a Tale für 14,99€)
  3. 299€ (Vergleichspreis 403,90€)

Webmaster JSV 04. Jul 2004

Babbel net! Die Wahrheit findet ihr Hier: http://www.jsv-ev.de/html...

Prof.@ 22. Jul 2003

Habe heute eine Mail von eBay bekommen: ... 254631xxxx -Gußbild A.H. auf die Sie geboten...

a.eike 22. Jul 2002

interessant ist , das man bei ebay usernames wie : adolfhitler / hitler...

realgsus 09. Jul 2002

bestimmt auf druck aus amerika ;) selbst über deutschland zu der zeit wettern und selbst...

Axel Gronen 20. Jun 2002

Damit kein Missverständnis aufkommt: Ich halte den Wortfilter für völligen Schwachsinn...


Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7390 - Test

Das Latitude 7390 sieht aus wie eine Mischung aus Lenovo Thinkpad und Dell XPS 13. Das merken wir am stabilen Gehäuse und an der sehr guten Tastatur. Aber auch in anderen Punkten kann uns das Gerät überzeugen - eine würdige Alternative für das XPS 13.

Dell Latitude 7390 - Test Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
    Live-Linux
    Knoppix 8.3 mit Docker

    Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
    Ein Bericht von Klaus Knopper


      K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
      K-Byte
      Byton fährt ein irres Tempo

      Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
      Ein Bericht von Dirk Kunde

      1. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse
      2. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
      3. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor

        •  /