Abo
  • Services:

Strato erwirkt einstweilige Verfügung gegen 1&1

Verkauf des Strato-Rechenzentrums an 1&1 vorerst blockiert

Die Strato AG legt im Wettbewerb um das Karlsruher Rechenzentrum der insolventen KPNQwest nach und erwirkte gestern Nachmittag eine einstweilige Verfügung, die den Erwerb des so genannten "Strato-Rechenzentrums" durch die United Internet AG sowie von ihr "abhängige" Unternehmen wie 1&1 Internet AG blockiert.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei führte Strato Gründe des unlauteren Wettbewerbs an, um zum einen der KPNQwest Germany zu untersagen, das Strato-Rechenzentrum an irgendein Unternehmen aus dem United-Internet-Konzern, wie z.B. die 1&1 Internet AG, zu verkaufen bzw. nach einem evtl. bereits abgeschlossenen Kaufvertrag zu übertragen. Zum anderen wird speziell der 1&1 Internet AG untersagt, das Strato-Rechenzentrum zu kaufen bzw. nach einem evtl. bereits geschlossenen Kaufvertrag in Besitz zu nehmen und zu nutzen.

Bisher ist die einstweilige Verfügung bei 1&1 allerdings noch nicht eingegangen, so dass man dort derzeit gegenüber Golem.de noch nichts dazu sagen konnte. Zudem stehen 1&1 gegebenenfalls entsprechende Rechtsmittel zur Verfügung, um sich gegen diese vorläufige Gerichtsentscheidung zu wenden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Wiesel 06. Okt 2002

Geschieht der 1 & 1 Internet AG genau richtig.Diese Firma hat mich auf miesester Weise...

Chris 19. Jun 2002

mein Gott Herr Schindler jetzt übertreiben Sie aber wirklich - lassen Sie doch 1&1 das...

Schwanzus... 19. Jun 2002

Naja, so sehr ich Strato nicht leiden kann (allein schon diese ätzende Tussi in der...

binabik 19. Jun 2002

Interessant wäre die Begründung der einstweilgen Verfügung... aber davon steht hier nichts.

freemanVR 19. Jun 2002

sehr witzig :) lang leben die rebellen :)


Folgen Sie uns
       


Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test

Bei komplett kabellos arbeitenden Bluetooth-Ohrstöpseln zeigen sich erhebliche Unterschiede. Das perfekte Modell schmerzt nicht im Ohr, lässt sich bequem bedienen und hat einen guten Klang. An das Ideal kommt immerhin ein Teilnehmer heran.

Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
    Noctua NF-A12x25 im Test
    Spaltlos lautlos

    Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
    2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
    3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

    Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
    Indiegames-Rundschau
    Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

    Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
    2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
    3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

      •  /