Agere, Infineon und Motorola gründen DSP-Unternehmen

StarCore soll Digitalsignalprozessor-Technologie entwickeln und lizenzieren

Infineon, Agere und Motorola haben das Gemeinschaftsunternehmen StarCore LLC gegründet, das Digitalsignalprozessor-Technologie (DSP) für den Einsatz in zahlreichen Kommunikations- und Unterhaltungselektronikprodukten, z.B. Mobiltelefonen, entwickeln und vermarkten soll. Vorbehaltlich der Zustimmung durch die entsprechenden Kartellbehörden soll das neue Unternehmen den Betrieb im Spätsommer 2002 aufnehmen.

Artikel veröffentlicht am ,

StarCore mit Hauptsitz in Austin (Texas, USA) und einer Niederlassung in Tel Aviv (Israel) soll dann skalierbare DSP-Cores auf der Basis der bereits etablierten StarCore-Architektur entwickeln und lizenzieren. Die ersten Kunden werden zunächst Agere, Infineon und Motorola sein. StarCore LLC wird seine Produkte jedoch künftig allen Halbleiter- und Kommunikationssystemherstellern weltweit zur Verfügung stellen.

Stellenmarkt
  1. Spezialist für IT-Sicherheit (m/w/d)
    ekom21 - KGRZ Hessen, Gießen, Darmstadt, Kassel
  2. Partner & Business Operations Manager (w/m/d) OZG-Umsetzung
    HanseVision GmbH, Hamburg
Detailsuche

"Ziel von StarCore ist es, führende DSP-Technologie auf der Basis eines offenen Lizenzierungsmodells zu bieten", sagte Thomas Lantzsch, CEO von StarCore LLC. "Unsere Strategie unterscheidet sich deutlich von den traditionellen DSP-Geschäftsmodellen. Bislang wurde DSP-Technologie nur für ein oder zwei Unternehmen entwickelt. Wir werden dagegen unsere Technologie der gesamten Industrie zur Verfügung stellen." Thomas Lantzsch war zuvor Vice President and Director of Intellectual Property Value Creation bei Motorola.

StarCore LLC bündelt die Ressourcen von Ageres und Motorolas gemeinsamem Entwicklungszentrum StarCore und Infineons CARMEL-Design- und Lizenzierungs-Geschäft. Alle drei Unternehmen wollen StarCore für neue Chip-Designs lizenzieren.

Ein DSP ist ein spezieller Halbleiter-Chip, der mathematische Berechnungen in Hochgeschwindigkeit ausführt und zur Verarbeitung und Umwandlung von Sprach-, Daten- und Bildsignalen eingesetzt wird. Chip-Entwickler verwenden DSP-Cores als Bausteine für komplexere Schaltungen. Sie werden auf der Chip-Ebene mit Peripheriesystemen, Speicherblöcken und anderen Schaltkreisen verbunden und bilden als Ganzes eine DSP-Chip-Lösung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Fernwartung
Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat

Wie schätzt man die weitere Geschäftsentwicklung ein, wenn die Kunden in der Pandemie plötzlich Panikkäufe machen? Das gelang bei Teamviewer nicht.
Ein Bericht von Achim Sawall

Fernwartung: Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat
Artikel
  1. Pluton in Windows 11: Lenovo will Microsofts Sicherheitschip nicht aktivieren
    Pluton in Windows 11
    Lenovo will Microsofts Sicherheitschip nicht aktivieren

    Die neuen Windows-11-Laptops kommen mit dem Chip Pluton. Lenovo will diesen aber noch nicht selbst aktivieren.

  2. Netzneutralität: Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe
    Netzneutralität
    Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe

    Die beiden großen Internetkonzerne Google und Meta verweisen im Gespräch mit Golem.de auf ihren Beitrag zur weltweiten Infrastruktur wie Seekabel und Connectivity.

  3. Probefahrt mit BMW-Roller CE 04: Beam me up, BMW
    Probefahrt mit BMW-Roller CE 04
    Beam me up, BMW

    Mit futuristischem Design und elektrischem Antrieb hat BMW ein völlig neues Fahrzeug für den urbanen Bereich entwickelt.
    Ein Bericht von Peter Ilg

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3070 989€ • The A500 Mini Retro-Konsole mit 25 Amiga-Spielen vorbestellbar 189,90€ • RX 6800 16GB 1.129€ • Intel Core i9 3.7 459,50€ Ghz • WD Black 1TB inkl. Kühlkörper PS5-kompatibel 189,99€ • Switch: 3 für 2 Aktion • RX 6700 12GB 869€ • MindStar (u.a. 1TB SSD 69€) [Werbung]
    •  /