Abo
  • Services:

Kostenpflichtige Ausgabe der Netzeitung

Werbefreie Version ab 5 Euro im Monat

Die Netzeitung gibt es jetzt auch in einer kostenpflichtigen Variante. Zwar bleiben die Inhalte weiter frei zugänglich, mit neuen personalisierten Diensten will man nun aber Abonnenten locken.

Artikel veröffentlicht am ,

"Die Netzeitung fühlt sich einer fairen und objektiven Berichterstattung verpflichtet. Dies sind Werte, die in einer Zeit des harten wirtschaftlichen Medien-Wettbewerbs etwas aus der Mode gekommen sein mögen. Umso mehr sind wir uns unserer Verantwortung gegenüber unseren Lesern bewusst", begründet Chefredakteur Dr. Michael Maier die Entscheidung. "Natürlich wird uns unsere Arbeit wesentlich erleichtert, wenn wir von unseren Lesern auch wirtschaftlich unterstützt werden."

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. ADAC Versicherung AG, München

Die neuen Dienste bestehen dabei aus einer E-Mail-Version der Netzeitung, die im Zeitungsdesign mit den kompletten Artikeln ins Postfach geliefert wird, einer persönlich gestaltbaren Titelseite, Eilmeldungen per Mail und einer Sammelmappe für Artikel. Zudem können Abonnenten die Netzeitung komplett ohne Werbung lesen.

Derzeit bietet man einen 14 Tage langen kostenlosen Test des Angebots an, danach kostet der Dienst im Halbjahresabo 5 Euro monatlich, also 30 Euro im halben Jahr. Ein Monatsabo kostet 7 Euro.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,98€ + USK-18-Versand
  2. 46,99€ (Release 19.10.)
  3. 31,49€
  4. 2,99€

Folgen Sie uns
       


Drahtlos bezahlen per App ausprobiert

In Deutschland können Smartphone-Besitzer jetzt unter anderem mit Google Pay und der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen ihre Rechnungen begleichen. Wir haben die beiden Anwendungen im Alltag miteinander verglichen.

Drahtlos bezahlen per App ausprobiert Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


      •  /