Abo
  • Services:

Toshiba bringt MP3-Player mit austauschbarer Festplatte

Player unterstützt USB 2.0

Mit dem Gigabeat stellt Toshiba einen neuen MP3-Player mit austauschbarer 5-GB-Festplatte im 1,8-Zoll-Format vor. Mit Abmessungen von 72,5 x 22,3 x 112 mm ist das Gerät sehr klein und handlich ausgefallen.

Artikel veröffentlicht am ,

Toshiba Gigabeat
Toshiba Gigabeat
Auch das Gewicht ist mit 235 Gramm recht gering. Das Gerät verfügt über einen USB-2.0-Anschluss und kann darüber auch an USB-1.1-Ports angeschlossen werden. Als Dateiformate werden MP3, WMA und WAV unterstützt.

Unterstützt werden Sampling-Raten von 16 bis 320 kbps. Der Player ist zunächst für Japan angekündigt, Informationen über eine eventuelle Verfügbarkeit und Verkaufspreise für Europa liegen bisher nicht vor.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)

snotrag 19. Jun 2002

fragt sich was das teil kostet... das design vom ipod ist in jedem fall geiler ;). und...

[MoRE]Mephisto 19. Jun 2002

So wie das Teil für mich aussieht, verwendet Toshiba hier eine normale 5GB-PCMCIA Karte...

Frankie 18. Jun 2002

Richtig genial wäre es, wenn man das Ding ähnlich mit den iPod-Hacks auch für...

Matthias 18. Jun 2002

Vielleicht nicht unbedingt zufall... Apple verwendet im iPod ja auch die Toshiba Platten...

dope69 18. Jun 2002

Woran erinnert mich das Gerät nur...? ;-) Hint:


Folgen Sie uns
       


Sonos Beam im Hands on

Beam ist Sonos' erste smarte Soundbar und läuft mit Amazons Alexa. Im Zusammenspiel mit einem Fire-TV-Gerät kann dieses bequem mit Beam mit der Stimme bedient werden. Die Beam-Soundbar von Sonos kostet 450 Euro und soll am 17. Juli 2018 erscheinen.

Sonos Beam im Hands on Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /