• IT-Karriere:
  • Services:

Internet Explorer 5.2 nur für MacOS X 10.1.5 erhältlich

Microsoft bringt aktuellen Browser nicht für MacOS 8.x oder 9.x

Microsoft bietet ab sofort den deutschsprachigen Internet Explorer in der Version 5.2 ausschließlich für MacOS X an und macht allem Anschein nach die Ankündigung aus dem April wahr: Im Frühjahr verkündete Microsoft, Software nur noch für MacOS X zu entwickeln. Daher funktioniert die aktuelle Version des Internet Explorer auch nicht mehr mit MacOS 8.x oder 9.x, sondern verlangt zwingend sogar die ganz aktuelle Version 10.1.5 von MacOS X.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Neuerungen im Internet Explorer 5.2 für MacOS X fallen dann aber bescheiden aus: So bleibt als einzige große Verbesserung die Unterstützung der Quartz-Engine des kürzlich veröffentlichten MacOS X 10.1.5, womit Zeichen und Buchstaben besser geglättet werden, um die Lesbarkeit auf dem Bildschirm zu verbessern. Außerdem soll der Internet Explorer schneller zu Werke gehen und eine bessere Sicherheit bieten.

Der Internet Explorer 5.2 für MacOS X steht ab sofort in deutscher Sprache als 7-MByte-Archiv zum Download bereit. Diese Version verlangt mindestens das ganz aktuelle MacOS X 10.1.5; mit früheren Versionen von MacOS X versteht sich der Internet Explorer 5.2 nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-28%) 42,99€
  2. (-79%) 21,00€
  3. (-80%) 7,99€

DerHasser 18. Jun 2002

Bin gerade bei, mit den XFree86-API's und anderen Lib's die Oberflächengestaltung von OS...

DerHasser 18. Jun 2002

Ja sicher, nur dass das Carbon nicht ganz so frei erhältlich ist, soviel ich weiss(wenn...

dope69 18. Jun 2002

wenn ich dich jetzt richtig verstehe, dann meinst du, M$ würde den IE nur noch für Mac...

HiddenGhost 18. Jun 2002

Quäl dich nur nich, wenn man schon so inteligent ist eine Unix basiertes ,bzw. ein Mac...

DerHasser 18. Jun 2002

Hi@all ...mal wieder was zu meckern: Was soll das, dass MS den Explorer nur für OS X...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Z Flip - Hands on

Das Galaxy Z Flip ist Samsungs zweites Smartphone mit faltbarem Display - und besser gelungen als das Galaxy Fold.

Samsung Galaxy Z Flip - Hands on Video aufrufen
Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

    •  /