Abo
  • Services:

Sicherheitslücke im Apache (Update)

Buffer-Overflow erlaubt das Ausführen von beliebigem Code

Der weit verbreitete Web-Server Apache enthält eine Sicherheitslücke, die es unter bestimmten Umständen erlaubt, beliebigen Code auf einem verwundbaren Rechner auszuführen. Betroffen sind sowohl Apache 1.3.x als auch Apache 2.x auf allen Plattformen.

Artikel veröffentlicht am ,

Durch einen Fehler in den Routinen, die für die Behandlung invalider Requests verantwortlich sind, wird ein Server von außen durch entsprechende Links angreifbar. So wird es Angreifern unter bestimmten Umständen möglich, beliebigen Programmcode mit den Privilegien des Apache-Prozesses auszuführen.

Stellenmarkt
  1. zeb/rolfes.schierenbeck.associates gmbh, Münster
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Köln

Dem Apache-Team liegen Berichte vor, nach denen die Windows-Version von Apache 1.3.24 dadurch "exploitable" ist. Zudem legen Windows und Netware dabei einen neuen Prozess und lesen die Konfiguration neu ein, statt einen Child-Prozess zu starten, was zu größeren Pausen führt als auf anderen Plattformen.

Auf 32-Bit-Unix-Plattformen in Verbindung mit Apache 1.3.x führt der Fehler zu einer "Segmentation Violation", der Kindprozess stirbt. Auf 64-Bit-Plattformen wird der Überlauf allerdings kontrolliert, wodurch diese Systeme möglicherweise verwundbar werden.

Bei der Apache-2.x-Version sei zwar durch diese Sicherheitslücke keine Ausführung von fremdem Programmcode möglich, doch bedeutet das Anlegen von neuen Threads eine erhebliche Last für den Server. Das CERT der Univerität Stuttgart warnt in diesem Zusammenhang vor möglichen Denial-of-Service-(DoS-)Attacken, die dieses Problem ausnutzen könnten.

Bislang steht die Veröffentlichung des offiziellen Patches noch aus, das Apache-Team arbeitet nach eigenen Angaben an einer neuen Version, die das Problem beheben soll. Ein Debian-Paket mit einem noch kaum getesteten Patch aus dem Apache-CVS, der das Problem beheben soll, solange mod_proxy nicht verwendet wird, stellt das CERT der Universität Stuttgart zur Verfügung. Der von der Firma ISS angebotene Patch hingegen löst das Problem nicht, so die Apache-Entwickler.

Mittlerweile steht für Apache 2.x ein neues Release 2.0.36 in einer Testversion zur Verfügung.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. (-80%) 11,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

    •  /