Abo
  • Services:

Deutsches Service Release 1 für Office v. X erhältlich

Microsoft plant kostenloses Palm-Conduit für Office v. X

Ab sofort steht das deutschsprachige Service Release 1 (SR1) für Office v. X zum Download bereit, nachdem vor rund zwei Wochen das englischsprachige Update erschien. Microsoft gibt an, dass das SR1 für MacOS X über 1.500 Änderungen mit sich bringt. Außerdem kündigte Microsoft an, dass man Mitte Juli ein kostenloses Tool zur Verfügung stellen wird, um Daten zwischen dem PIM-Programm Entourage aus Office v. X und einem PalmOS-PDA austauschen zu können.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Service Release 1 (SR1) für Office v. X enthält alle bisher erschienenen Updates für das MacOS-X-Office-Paket. Zudem bietet das SR1 einige Neuerungen. So unterstützt das Office-Paket damit auch die neue Quartz-Engine, die das kürzlich veröffentlichte MacOS X 10.1.5 enthält. Damit lassen sich Zeichen und Buchstaben besser glätten, was die Lesbarkeit auf dem Bildschirm erhöht.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart-Feuerbach
  2. Siedlungswerk GmbH, Stuttgart

Mit Hilfe des SR1 kann Office v. X nun Datenbanken mit den Client- und Server-Versionen von FileMaker austauschen und wieder ODBC-Anfragen aus Excel ausführen. Schließlich überarbeitete Microsoft die Druckroutinen komplett, die nun besser an MacOS X angepasst sind. Die Buttons von Word, Excel und PowerPoint lassen sich durch selbst erstellte ersetzen. Außerdem soll das Update eine höhere Geschwindigkeit, zahlreiche Fehlerbereinigungen sowie eine bessere Stabilität liefern. So verspricht Microsoft, das fehlerhafte Beenden der Programme beim Aufwachen aus dem Ruhezustand behoben zu haben.

Das deutschsprachige Service Release 1 für Office v. X steht ab sofort für MacOS X zum Download bereit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-66%) 6,80€
  2. 30,99€
  3. 49,95€

Sindbad 18. Jun 2002

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil: Das ist das MS Office-Paket für Mac OS. Steht auch...

pb 18. Jun 2002

Office v. X? Was soll das sein? Office XP?


Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X - Golem.de live

Wir zeigen auf zahlreich geäußerten Wunsch Red Dead Redemption 2 im Livestream auf der Xbox One X. In der Aufzeichung kommen die Details des zum Teil in 4K hereingezoomten Bildausschnittes gut zur Geltung.

Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X - Golem.de live Video aufrufen
Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

Geforce RTX 2070 im Test: Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert
Geforce RTX 2070 im Test
Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert

Die Geforce RTX 2070 ist die günstigste oder eher am wenigsten teure Turing-Grafikkarte von Nvidia. Sie ist schneller und sparsamer als eine Geforce GTX 1080 oder Vega 64 und kostet je nach Modell fast genauso viel. Wir haben zwei Geforce-RTX-2070-Varianten von Asus und MSI getestet.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Geforce RTX werden sparsamer bei multiplen Displays
  2. Turing-Grafikkarten Nvidias Founder's Editions gehen offenbar reihenweise kaputt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX sollen Adobe Dimension beschleunigen

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

    •  /