Abo
  • Services:

Gartner: Digitalkamera-Verkäufe gehen durch die Decke

Erst 20 Prozent Marktdurchdringung in den USA

Nach einer Marktabschätzung von Gartner Dataquest sollen die Verkaufszahlen von Digitalkameras in den USA bis zum Ende des Jahres 2002 gegenüber dem Vorjahr um 30 Prozent auf 8,3 Millionen Einheiten ansteigen.

Artikel veröffentlicht am ,

Gartner Dataquest führt vor allem niedrigere Preise und die Verbesserung beim Fotodruck auf die erhöhten Absatzzahlen und die Argumente an, die Interessenten zum Kauf bewegt haben. Für das traditionell stärkste vierte Quartal rüstet sich die Fotoindustrie gerade für einen Käuferansturm. Mehr als die Hälfe aller Digitalkameras werden nach Gartner erst in der zweiten Jahreshälfte gekauft.

Stellenmarkt
  1. L&W CONSOLIDATION GmbH, Köln, Düsseldorf, Hamburg, München, Langenfeld
  2. Bosch Gruppe, Stuttgart

Gartner Dataquest gibt eine Penetrationsrate von 20 Prozent für die USA an. Vergangenes Jahr hatten erst 17 Prozent aller US-Haushalte eine Digitalkamera. Für 2006 erwartet man eine 50-prozentige Penetration.

Nach Ansicht von Gartner müsse sich die nachgelagerte Fotoindustrie dem veränderten Fotografierverhalten dringend anpassen, um nicht erhebliche Einbußen vor allem bei der Belichtung und den Abzügen hinnehmen zu müssen. Der Titel der Studie von Gartner Dataquest lautet "U.S. Digital Still Camera Market Share and Forecast, 2002."



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Folgen Sie uns
       


Fazit zu Shadow of the Tomb Raider

Wir tauchen mit Lara in der Apokalypse ab und verfassen unser Fazit.

Fazit zu Shadow of the Tomb Raider Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  2. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt
  3. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

    •  /