Abo
  • Services:
Anzeige

Samsung mit superdünnem und leichtem P4-Notebook

Samsung P10 wiegt 2,3 Kilogramm und ist 2,9 cm hoch

Das Samsung P10 ist mit einem Gewicht von 2,3 Kilo nach Angaben des Herstellers das zurzeit leichteste und mit 2,9 Zentimetern das dünnste Pentium-4-Notebook auf dem Weltmarkt. Dennoch hat es ein 14 Zoll großes Display. Als CPU hat Samsung den Intel-Pentium-4-M-Prozessor mit einer Taktrate bis zu 1,8 GHz eingebaut. Zusätzlich ist das P10 auch mit einem Laufwerk bis hin zum DVD-/CD-RW-Combo ausgestattet.

Anzeige

Das integrierte Wireless LAN im WiFi-Standard sorgt für die drahtlose Kommunikation mit 802.11-Netzwerken, das Modem und der Ethernet-Anschluss sorgen für zusätzliche Connectivity. Und auch für die moderne drahtlose Kommunikation zwischen Notebook und Handy per Bluetooth hat Samsung vorgesorgt: Eine entsprechende Antenne ist bereits in jedem P10 verbaut worden, per Mini-PCI-Steckkarte kann das Notebook dann auf Bluetooth nachgerüstet werden. Wer per Infrarot Daten verschickt, kann auch die integrierte IrDA-Schnittstelle nutzen. Zusätzlich gibt es einen Firewireanschluss. Optional ist ein Port-Replikator erhältlich, der mit allen Schnittstellen wie seriell und parallel, iEE1394, S/PDIF, SVHS, VGA, 2 x USB, J45 ausgestattet ist.

Samsung P10
Samsung P10


Bei dem Grafikchip wird auf den ATI Mobility Radeon 7500 4xAGP zurückgegriffen, der über 32 MByte DDR Grafikspeicher verfügt. Der integrierte RAM-Speicher des Notebooks ist werksseitig bis zu 256 MByte groß und auf bis zu 1024 MByte DDR RAM aufrüstbar. Das Bild gibt das P10 auf sein 14,1 Zoll großes XGA TFT aus, das eine Auflösung von 1024 x 768 bietet. Bei einer externen Auflösung von bis zu 1920 x 1200 bei True Color schafft es eine Bildwiederholfrequenz von 200 Hz. Wem das nicht ausreicht, dem ermöglicht das P10 den simultanen Anschluss eines externen Bildschirms.

Im Multifunktionsschacht steckt das optische Laufwerk, das auch mit anderen Modulen wie einer zweiten Festplatte ausgetauscht werden kann. Der integrierte Audio DJ spielt nicht nur Audio CD's auch bei ausgeschaltetem Notebook, sondern auch MP3-CDs ab.

Der Samsung P10 ist mit einem Fingerabdruckscanner ausgerüstet, der bereits auf BIOS-Ebene nach der Identifikation des Users fragt. Mit einer Zusatzfunktion kann der Anwender damit auch bestimmte Verzeichnisse schützen oder den Screensaver mittels Fingerabdruck sichern. Mittels Akkubetrieb kann man sich ungefähr drei Stunden fern von Steckdosen aufhalten.

Mit 1,60 GHz P4, 20-GB-Festplatte und 8x-DVD-ROM-Laufwerk sowie Windows XP Home kostet das Gerät 1.999,- Euro. Für 2.799,- Euro bekommt man einen 1,70 GHz P4, eine 8x-DVD-ROM 8x 8x 24x CD-RW Combo, WLAN, Windows XP Pro oder optional Windows 2000 und wiederum eine 20-GB-Festplatte. Wer 30 GB benötigt, zahlt 3.499,- Euro.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DewertOkin GmbH, Hamburg
  2. IT Baden-Württemberg (BITBW), Stuttgart
  3. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn
  4. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. (u. a. BioShock: The Collection 16,99€, Borderlands 2 GOTY 7,99€, Civilization VI 35,99€ und...

Folgen Sie uns
       

  1. Luminar

    Lightroom-Konkurrenz bringt sich in Stellung

  2. Kleinrechner

    Tim Cook verspricht Update für Mac Mini

  3. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  4. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  5. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  6. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  7. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  8. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  9. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  10. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Hier der Beweis ;-)

    M.P. | 09:06

  2. Re: Schade.

    Siliciumknight | 09:06

  3. "prestigeträchtige Rennserie Formel E" naja

    3dgamer | 09:06

  4. Re: Litium-Brände mit Wasser bekämpfen?!

    tomate.salat.inc | 09:05

  5. Re: 4 GByte RAM

    happymeal | 09:03


  1. 07:28

  2. 07:13

  3. 18:37

  4. 18:18

  5. 18:03

  6. 17:50

  7. 17:35

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel