Abo
  • Services:

Samsung mit superdünnem und leichtem P4-Notebook

Samsung P10 wiegt 2,3 Kilogramm und ist 2,9 cm hoch

Das Samsung P10 ist mit einem Gewicht von 2,3 Kilo nach Angaben des Herstellers das zurzeit leichteste und mit 2,9 Zentimetern das dünnste Pentium-4-Notebook auf dem Weltmarkt. Dennoch hat es ein 14 Zoll großes Display. Als CPU hat Samsung den Intel-Pentium-4-M-Prozessor mit einer Taktrate bis zu 1,8 GHz eingebaut. Zusätzlich ist das P10 auch mit einem Laufwerk bis hin zum DVD-/CD-RW-Combo ausgestattet.

Artikel veröffentlicht am ,

Das integrierte Wireless LAN im WiFi-Standard sorgt für die drahtlose Kommunikation mit 802.11-Netzwerken, das Modem und der Ethernet-Anschluss sorgen für zusätzliche Connectivity. Und auch für die moderne drahtlose Kommunikation zwischen Notebook und Handy per Bluetooth hat Samsung vorgesorgt: Eine entsprechende Antenne ist bereits in jedem P10 verbaut worden, per Mini-PCI-Steckkarte kann das Notebook dann auf Bluetooth nachgerüstet werden. Wer per Infrarot Daten verschickt, kann auch die integrierte IrDA-Schnittstelle nutzen. Zusätzlich gibt es einen Firewireanschluss. Optional ist ein Port-Replikator erhältlich, der mit allen Schnittstellen wie seriell und parallel, iEE1394, S/PDIF, SVHS, VGA, 2 x USB, J45 ausgestattet ist.

Samsung P10
Samsung P10
Stellenmarkt
  1. über unternehmensberatung monika gräter, Essen
  2. ETAS, Stuttgart


Bei dem Grafikchip wird auf den ATI Mobility Radeon 7500 4xAGP zurückgegriffen, der über 32 MByte DDR Grafikspeicher verfügt. Der integrierte RAM-Speicher des Notebooks ist werksseitig bis zu 256 MByte groß und auf bis zu 1024 MByte DDR RAM aufrüstbar. Das Bild gibt das P10 auf sein 14,1 Zoll großes XGA TFT aus, das eine Auflösung von 1024 x 768 bietet. Bei einer externen Auflösung von bis zu 1920 x 1200 bei True Color schafft es eine Bildwiederholfrequenz von 200 Hz. Wem das nicht ausreicht, dem ermöglicht das P10 den simultanen Anschluss eines externen Bildschirms.

Im Multifunktionsschacht steckt das optische Laufwerk, das auch mit anderen Modulen wie einer zweiten Festplatte ausgetauscht werden kann. Der integrierte Audio DJ spielt nicht nur Audio CD's auch bei ausgeschaltetem Notebook, sondern auch MP3-CDs ab.

Der Samsung P10 ist mit einem Fingerabdruckscanner ausgerüstet, der bereits auf BIOS-Ebene nach der Identifikation des Users fragt. Mit einer Zusatzfunktion kann der Anwender damit auch bestimmte Verzeichnisse schützen oder den Screensaver mittels Fingerabdruck sichern. Mittels Akkubetrieb kann man sich ungefähr drei Stunden fern von Steckdosen aufhalten.

Mit 1,60 GHz P4, 20-GB-Festplatte und 8x-DVD-ROM-Laufwerk sowie Windows XP Home kostet das Gerät 1.999,- Euro. Für 2.799,- Euro bekommt man einen 1,70 GHz P4, eine 8x-DVD-ROM 8x 8x 24x CD-RW Combo, WLAN, Windows XP Pro oder optional Windows 2000 und wiederum eine 20-GB-Festplatte. Wer 30 GB benötigt, zahlt 3.499,- Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 264,00€
  2. ab 479€
  3. ab 219,00€ im PCGH-Preisvergleich
  4. Für 150€ kaufen und 75€ sparen

Folgen Sie uns
       


Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Reflections Raytracing Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti und auf einer GTX 1080 Ti ablaufen lassen.

Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Informationsfreiheitsbeauftragte Algorithmen für Behörden müssen diskriminierungsfrei sein
  2. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  3. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


      •  /