Abo
  • Services:
Anzeige

Ungewöhnliche PDA-Notebook-Kombination mit PalmOS

Dana mit großem Monochrom-Touchscreen und vollwertiger Tastatur

Der US-Hersteller AlphaSmart will in diesem Sommer eine Art Notebook mit PalmOS auf den US-Markt bringen. Das Gerät namens Dana besitzt eine vollständige Tastatur, ein deutlich größeres Touchscreen-Display wie in normalen PDAs und richtet sich vornehmlich an Bildungseinrichtungen. AlphaSmart will damit leichte und preiswerte Notebooks für Schüler und Studenten ermöglichen.

Anzeige

Dana
Dana
In der Notebook-Variante Dana kommt PalmOS in der Version 4.1 zum Einsatz. Die Anzeige übernimmt ein monochromer Touchscreen mit einer Auflösung von 560 x 160 Pixeln und Hintergrundbeleuchtung. Das Display kann per Software um 90 Grad gedreht werden, so dass eine Hochkant-Ansicht erreicht wird. Viele Applikationen sollen mit dem breiten Display ohne Probleme funktionieren, allerdings müssen die Applikationen angepasst werden, um den größeren Display-Bereich auch zu nutzen. Die Tastatur soll ein vollwertiges, amerikanisches QWERTY-Layout bieten. Das 4,8 cm x 31,4 cm x 23,5 cm messende Gerät kommt auf ein Gewicht von 910 Gramm.

Dana bietet nur 8 MByte, wo die meisten aktuellen PalmOS-PDAs mit 16 MByte ausgestattet sind. Immerhin lässt sich der Speicher erweitern, wofür zwei Steckplätze für SD- und MultiMedia-Cards bereitstehen. Der Anschluss an PCs ist über zwei USB-Anschlüsse möglich, während der drahtlose Datenaustausch über Infrarot läuft. Die Stromversorgung geschieht über einen Akku oder direkt über die Stromleitung. Angaben über die Akku-Laufzeiten wurden nicht gemacht.

Alle Standard-PalmOS-Applikationen zur Termin-, Adress- und Aufgabenverwaltung sowie das Merkzettel-Programm sollen an das breite Display angepasst sein. Ferner gehört eine Textverarbeitung namens AlphaWord zum Lieferumfang, die stark an WordSmith von Blue Nomad erinnert. Zudem legt AlphaSmart PrintBoy, QuickOffice, den Palm Reader und zahlreiche Testversionen von PalmOS-Applikationen bei, die allesamt das breite Display von Dana unterstützen.

Im Sommer soll Dana über die Website von AlphaSmart zum Preis von 399,- US-Dollar erhältlich sein. An Schulen und Bildungseinrichtungen wird das Gerät zum Stückpreis von 369,- US-Dollar abgegeben.


eye home zur Startseite
Frankie 18. Jun 2002

Die sollten sich ein Beispiel am netbook von Psion nehmen und das ganze etwas günstiger...

Palmianer 18. Jun 2002

...und wer soll das kaufen? für einen PDA zu groß und für ein Notebook das falsche...

Matthias 17. Jun 2002

Sieht ja vom Konzept her fast aus wie ein Apple eMate anno 1997... die hatten damals das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt
  2. stoba Präzisionstechnik GmbH & Co. KG, Backnang (nahe Stuttgart)
  3. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  4. Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH, Nürtingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 111€

Folgen Sie uns
       

  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: ich such da irgendwie den sinn?

    User_x | 17:01

  2. Re: Die IDEE!!!!

    fox82 | 16:59

  3. Re: Geil...

    sofries | 16:44

  4. Re: Bei einer Neuinstallation...

    dxp | 16:41

  5. Re: Ich bin für die zwangsweise Verlegung der...

    Oktavian | 16:38


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel