Abo
  • Services:

Ungewöhnliche PDA-Notebook-Kombination mit PalmOS

Dana mit großem Monochrom-Touchscreen und vollwertiger Tastatur

Der US-Hersteller AlphaSmart will in diesem Sommer eine Art Notebook mit PalmOS auf den US-Markt bringen. Das Gerät namens Dana besitzt eine vollständige Tastatur, ein deutlich größeres Touchscreen-Display wie in normalen PDAs und richtet sich vornehmlich an Bildungseinrichtungen. AlphaSmart will damit leichte und preiswerte Notebooks für Schüler und Studenten ermöglichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Dana
Dana
In der Notebook-Variante Dana kommt PalmOS in der Version 4.1 zum Einsatz. Die Anzeige übernimmt ein monochromer Touchscreen mit einer Auflösung von 560 x 160 Pixeln und Hintergrundbeleuchtung. Das Display kann per Software um 90 Grad gedreht werden, so dass eine Hochkant-Ansicht erreicht wird. Viele Applikationen sollen mit dem breiten Display ohne Probleme funktionieren, allerdings müssen die Applikationen angepasst werden, um den größeren Display-Bereich auch zu nutzen. Die Tastatur soll ein vollwertiges, amerikanisches QWERTY-Layout bieten. Das 4,8 cm x 31,4 cm x 23,5 cm messende Gerät kommt auf ein Gewicht von 910 Gramm.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Mainz
  2. Bundeskartellamt, Bonn

Dana bietet nur 8 MByte, wo die meisten aktuellen PalmOS-PDAs mit 16 MByte ausgestattet sind. Immerhin lässt sich der Speicher erweitern, wofür zwei Steckplätze für SD- und MultiMedia-Cards bereitstehen. Der Anschluss an PCs ist über zwei USB-Anschlüsse möglich, während der drahtlose Datenaustausch über Infrarot läuft. Die Stromversorgung geschieht über einen Akku oder direkt über die Stromleitung. Angaben über die Akku-Laufzeiten wurden nicht gemacht.

Alle Standard-PalmOS-Applikationen zur Termin-, Adress- und Aufgabenverwaltung sowie das Merkzettel-Programm sollen an das breite Display angepasst sein. Ferner gehört eine Textverarbeitung namens AlphaWord zum Lieferumfang, die stark an WordSmith von Blue Nomad erinnert. Zudem legt AlphaSmart PrintBoy, QuickOffice, den Palm Reader und zahlreiche Testversionen von PalmOS-Applikationen bei, die allesamt das breite Display von Dana unterstützen.

Im Sommer soll Dana über die Website von AlphaSmart zum Preis von 399,- US-Dollar erhältlich sein. An Schulen und Bildungseinrichtungen wird das Gerät zum Stückpreis von 369,- US-Dollar abgegeben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)

Frankie 18. Jun 2002

Die sollten sich ein Beispiel am netbook von Psion nehmen und das ganze etwas günstiger...

Palmianer 18. Jun 2002

...und wer soll das kaufen? für einen PDA zu groß und für ein Notebook das falsche...

Matthias 17. Jun 2002

Sieht ja vom Konzept her fast aus wie ein Apple eMate anno 1997... die hatten damals das...


Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /