Abo
  • Services:

FAST: "Unserer ist größer"

alltheweb.com erfasst über 2,1 Milliarden Webseiten

Der Suchmaschinen-Anbieter Fast Search & Transfer (FAST) verfügt nach eigenen Angaben mit exakt 2.095.568.809 indexierten Webseiten über den größten Suchindex weltweit. Der Marktführer Google kommt laut FAST mit 2.073.418.204 auf weniger indexierte Dokumente.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei will FAST auch aktueller sein als die Konkurrenz. Alle indexierten Seiten werden maximal alle sieben bis elf Tage auf den aktuellen Stand gebracht, so der Anbieter. Dabei durchsucht FAST nun auch PDF-Dateien und wie gewohnt zahlreiche News-Quellen sowie Multimedia-, Video- und MP3-Dateien und auch Software-Archive.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen

Zudem bietet die FAST-eigene Suchmaschine alltheweb.com mit einer neu gestalteten Oberfläche verbesserte Sprach- und Kategorisierungs-Techniken sowie Unterstützung für 49 Sprachen.

Geld verdient FAST allerdings vor allem mit der Lizenzierung seines Index und der Suchtechnologien, die bei Anbietern wie Terra Lycos, Tiscali, T-Online und Infospace zum Einsatz kommen. Aber auch Geschäftskunden wie eBay und IBM setzen auf die Technologien des norwegischen Anbieters, um "Suchprobleme" in Bezug auf eigene Datenbestände zu lösen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 39,99€ statt 59,99€
  2. 88,94€ + Versand
  3. 168,89€ inkl. Versand (Bestpreis!)

Bert 18. Jun 2002

Nein man guckt im Zweifelsfall nach. "Indiziert" meint ungefähr "auf einen Index...

Evil Azrael 18. Jun 2002

naja, aber ist die mehrzahl von Index nicht indizes ? und daraus kann man doch indiziert...

Cycs 18. Jun 2002

Wobei man selbst darüber streiten kann. Das Feature "link: url" zb.. funzt...

Bert 18. Jun 2002

Ist es aber, schlag einfach mal im Duden nach. :-)

mike 18. Jun 2002

soso, ganz ein Schlauer, woher aber die Erkenntnis stammt? Nur, weil im Zusammenhang mit...


Folgen Sie uns
       


Windows 10 on Snapdragon - Test

Wir schauen uns Windows 10 on ARM auf zwei Snapdragon-Notebooks an.

Windows 10 on Snapdragon - Test Video aufrufen
Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    •  /