Abo
  • Services:

Polyink vermarktet aufdruckbare Polymerdisplays

Seiko Epson und Cambridge Display Technology gründen Gemeinschaftsunternehmen

Seiko Epson und Cambridge Display Technology (CDT) haben sich auf die Gründung eines Joint Ventures geeinigt, das Technologien und Dienstleistungen rund um druckbare Light-Emitting-Polymer-(LEP-)Displays anbieten soll.

Artikel veröffentlicht am ,

LEPs, eine Art leicht löslicher Stoff, kann in Form von Gittern aus roten, grünen und blauen Pixeln (RGB) mit Tintenstrahldruckern aufgebracht werden. Die für die Pixel aufzubringende Menge ist dabei sehr gering, was hohe Anforderungen an Druckköpfe und Tinten stellt.

Seiko Epson und CDT arbeiten bereits seit Jahren gemeinsam an der Entwicklung aufdruckbarer Polymerdisplays. Nun habe man aber ein Stadium erreicht, in dem eine Kommerzialisierung möglich wird. Das neue Unternehmen mit dem Namen "Polyink" soll nun ein "Total Solution Package" anbieten. Zielgruppe sind dabei zunächst Hersteller von hochauflösenden Activ-Matrix-Displays.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. ab 69,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.08.)
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. (-74%) 7,77€

Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  2. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren
  3. Autonomes Fahren Ubers Autos sind wieder im Einsatz - aber nicht autonom

    •  /