Abo
  • Services:
Anzeige

Spam: Besser zur Selbsthilfe greifen als auf Gesetze warten

Wie Unternehmen Spam eindämmen können

Die richtige Konfiguration des Mailservers sowie Beschwerden beim Provider sind die wirksamsten Sofortmaßnahmen gegen unerwünschte Werbemails. Dass Gesetze die Spam-Flut eindämmen ist eher unwahrscheinlich, schreibt das iX Magazin in seiner aktuellen Ausgabe 7/2002 und gibt Tipps gegen lästige Mails.

Anzeige

Die kaum zu bewältigende Flut unerwünschter Werbemails kostet Unternehmen Zeit, Geld und wertvolle Ressourcen. Der Missbrauch der elektronischen Kommunikation hat ein Ausmaß angenommen, das nicht mehr tragbar ist. Eine EU-Studie beziffert den jährlich weltweit durch Spam entstehenden Schaden auf rund zehn Milliarden Euro. Und die Spam-Flut steigt weiter. Derzeit ist nach einer Untersuchung des Marktforschungsunternehmens NetValue nahezu jede dritte E-Mail Werbung. Experten konstatieren gar alle sechs Monate eine Verdopplung des Spam-Volumens, so die iX.

Darum sollten sich Firmen, so iX, bemühen, die Spam-Flut mit eigenen Mitteln einzudämmen. Das Magazin beschreibt dazu kommerzielle und frei verfügbare Tools und gibt detaillierte technische Tipps zur Konfiguration des Mailservers. "Außerdem", so Ute Roos von iX, "hilft oft eine Beschwerde beim Betreiber des Mailservers, von dem viele unerwünschte Werbemails kommen. Erfahren große Provider von den Aktivitäten des Spammers, sperren sie dessen Account".

"Firmen sind zudem in der Pflicht, ihre Mail-Installation besser gegen Missbrauch zu schützen", erklärte Roos, "denn in über 50 Prozent der Fälle werden fremde Mailserver für das Versenden der Werbemails missbraucht." Darum sei es auch nahezu aussichtslos, juristisch gegen Spammer vorzugehen; zudem säßen diese oft im außereuropäischen Ausland.

Neue EU-Regelungen sehen ab 2003 härtere Strafen und Schadenersatz für das unerlaubte Versenden von Werbemails vor. "Doch dass Gesetze die Spam-Flut eindämmen, ist unwahrscheinlich", kommentierte Roos dies skeptisch. Zurzeit sei Selbsthilfe erfolgversprechender als das Warten auf Vater Staat.


eye home zur Startseite
Klaus Christen 19. Jun 2002

In einem Punkt erlaube ich mir zu widersprechen. Der Spammer kann von mir aus in Hinter...

alf 17. Jun 2002

--snip-- Einfach die emailadresse um ein alphanumerisches zeichen verändern (oder auch...

Mischa 17. Jun 2002

Ich nutze da nur die Benachrichtigungsfunktion nicht die Filter-Funktion ...

L. 17. Jun 2002

Vergiss Spam-Cop. Die blocken einfach nur alles. Z.B. auch jeden GMX-Absender. Sorry...

Mischa 17. Jun 2002

noch ein Link um unerwünschte eMail-Warnungen an den Provider zu verschicken: http...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Neu-Ulm oder Mannheim
  2. Bertrandt Technikum GmbH, Böblingen
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  2. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  3. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  4. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  5. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  6. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  7. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  8. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  9. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  10. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

  1. Re: Auch dafür wirds von den Nutzern ...

    MarioWario | 19:56

  2. Re: Ich traue Uber eigentlich alles zu.

    MarioWario | 19:51

  3. Re: Mit der Fritz ins Netz

    McWiesel | 19:51

  4. Re: Kameralinse auch abgeklebt?

    MarioWario | 19:44

  5. Re: 16-18km am Tag

    davidcl0nel | 19:39


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel