Abo
  • Services:

"Die Siedler V": Entwicklung hat begonnen

Fünfter Teil soll 3D-Grafik, neue Game-Engine und innovative Ideen bringen

Das Ubi-Soft-Entwicklerteam Blue Byte arbeitet an der Entwicklung eines neuen, eigenständigen "Die Siedler"-Strategiespiels. Eine neue Game-Engine, 3D-Grafik mit neuem Grafikstil und ein innovatives Spielprinzip sollen die Aufbaustrategieserie international noch bekannter machen.

Artikel veröffentlicht am ,

Für das Projekt wurde ein Team aus gestandenen Siedler-Entwicklern sowie neuen Spieledesignern, Grafikern und Programmierern - angeführt vom "Die Siedler IV"-Chefprogrammierer Dietmar Meschede - zusammengestellt. Mehr als 30 Entwickler sollen derzeit in Ubi Softs Blue-Byte-Studio in Mülheim an der Ruhr sowie in Bukarest an dem Spiel arbeiten.

Stellenmarkt
  1. SMR Automotive Mirrors Stuttgart GmbH, Stuttgart
  2. über duerenhoff GmbH, Raum München

An der Story und dem Gameplay arbeiten zurzeit die Spieledesigner Andreas Suika und Jan Brockmann. Suika war an der Entwicklung der Siedler-IV-Erweiterungspacks beteiligt; Brockmann ist von Electronic Arts nach Mülheim gestoßen. Für den neuen Grafikstil zeigt sich Blue-Byte-Urgestein Thorsten Mutschall als Lead Artist verantwortlich.

Projektleiter Benedikt Grindel verspricht: "Der neue Titel wird viele Innovationen und Neuheiten enthalten und nicht lediglich ein fünfter Teil der Serie sein. Gleichzeitig besinnen wir uns auf die Stärken der gesamten Siedlerreihe." Gemeint ist hiermit das Element Aufbaustrategie - so sollen Konflikte zwischen den Völkern bzw. Spielern auf eine völlig neue Weise ausgetragen werden. Die 3D-Technologie sei dabei "lediglich ein weiteres Instrument für radikale Veränderungen", die einen echten Innovationssprung für das Gameplay von "Die Siedler" bedeuten würden.

Dem Entwicklungsprozess ging eine Analyse der Meinungen aus Fachpresse, Spielebranche und Spielefans voraus, so dass man gespannt sein darf, ob der fünfte Die-Siedler-Titel wieder frische Ideen in die etablierte Serie bringen kann. Details zum Spiel und einen voraussichtlichen Erscheinungstermin nannte Ubi Soft noch nicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 29,00€ inkl. Versand
  2. (-60%) 7,99€
  3. 369,00€ (Vergleichspreis ab 450,99€)

verärgert 22. Dez 2004

Der grösste scheiss den es gibt. Habe neuer PC (P4 3.GHz, 512 und ne 64mb grafikkarte...

jule 11. Jul 2004

das möcht ich auch gern mal wissen

Horst 27. Apr 2004

Hallo, ich habe gelesen, dass es vor Weinachten erhältlich sein soll.

FuLi1804 26. Feb 2004

Wann soll denn "Die Siedler V" auf den Markt kommen? Grüße

flo 06. Jan 2004

hmm .. was sagt ihr .. glaubt ihr wird das noch was ? bzw hat irgendwer schon neuigkeiten...


Folgen Sie uns
       


Smarte Soundbars - Test

Wir haben die beiden ersten smarten Soundbars getestet. Die eine ist von Sonos, die andere von Polk. Sowohl die Beam von Sonos als auch die Command Bar von Polk dienen dazu, den Klang des Fernsehers zu verbessern. Aber sie können auch als normale Lautsprecher verwendet und dank Alexa auch mit der Stimme bedient werden. Zudem lässt sich auf Zuruf ein Fire-TV-Gerät verbinden und mit der Stimme steuern. Allerdings reagieren beide Soundbars dabei zu träge.

Smarte Soundbars - Test Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  2. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren
  3. Autonomes Fahren Ubers Autos sind wieder im Einsatz - aber nicht autonom

    •  /