Abo
  • Services:
Anzeige

Neue GeForce4-Grafikkarten von Asus, Gainward und Visiontek

Auch GeForce4-MX-420-Grafikkarten für PCI-Bus dabei

Asus, Gainward und Visiontek haben die Auslieferung neuer Grafikkarten mit GeForce4-MX- und GeForce4-4200-Grafikprozessoren von NVidia angekündigt. Darunter auch zwei GeForce4-MX-Grafikkarten für den PCI-Bus, mit denen auch Besitzer älterer PCs ohne AGP-Steckplatz zum Zuge kommen.

Anzeige

Mit der V8420 Deluxe ergänzt ASUS seine beiden bereits erhältlichen GeForce4-Ti4200-Grafikkarten V8420/TD sowie die V8420/DVI. Die Deluxe-Version verfügt über 128 MByte mit 256 MHz (bzw. 512 MHz) getaktetes DDR-SDRAM (3,3 ns), der Grafikprozessor wird mit 250 MHz getaktet. Die AGP-4X-Grafikkarte bietet einen VGA-, einen DVI-I-Ausgang, der auch als zweiter VGA-Ausgang dient, und einen TV-Ausgang. Der für den TV-Ausgang verwendete Philips-Encoder SAA7108 in der AE-Version soll eine Auflösung bis 1024 x 768 Bildpunkten erlauben. Dank Video-Eingang und mitgelieferter Software lässt sich die Karte als Digitalvideorekorder nutzen. Zudem wird ein Anschluss für die mitgelieferte 3D-Shutterbrille geboten. ASUS setzt bei der ASUS V8420 Deluxe nicht auf das NVidia-Referenzdesign, sondern auf ein eigenes 6-Layer-Platinendesign und hat die Kontakte und Schaltkreise mit einem feinen Goldüberzug ("Gold Immersion Coating") versehen, was der Übertaktungsfähigkeit und der Stabilität zugute kommen soll. Die ASUS V8420 Deluxe ist voraussichtlich ab Ende Juni für 319,- Euro (Listenpreis) inkl. drei Spielevollversionen und 3D-Shutterbrille erhältlich.

Gainward, der Hardwarehersteller mit den wohl längsten Grafikkartennamen, bietet mit der "Gainward GeForce4 PowerPack! Modell Pro/450 TV PCI" die erste erhältliche GeForce4-MX-420-Grafikkarten für den PCI-Bus. Mit 64 MByte DDR-SDRAM, VGA- und TV-Ausgang ist sie laut Gainward ab sofort für etwa 129,- Euro zu kaufen. Mit der AGP-Grafikkarte "Gainward GeForce4 PowerPack! Modell MX/600 TV 'MiniJumbo'" mit VGA- und TV-Ausgang liefert Gainward eine weitere Grafikkarte für kleinere Budgets, die in erster Linie an Systemintegratoren gerichtet ist. Auf der MiniJumbo stecken ein GeForce4-MX440-Grafikprozessor und - erstmals bei einer GeForce4-MX-Karte - 128 MByte SDRAM (128 Bit). Die "Gainward GeForce4 PowerPack! Modell MX/600 TV 'MiniJumbo'" soll ab sofort zu einem Preis von etwa 139,- Euro erhältlich sein.

Auch Visiontek hat drei neue GeForce-4-Grafikkarten angekündigt: Zum einen die für nicht ganz so hohe Ansprüche und alte PCI-only-Systeme gedachte "Xtasy GeForce4 MX420 PCI" mit GeForce4-MX-420-Grafikprozessor (250 MHz), 64 MByte SDRAM (166 MHz) mit VGA- und TV-Ausgang für den PCI-Bus. Ebenfalls angekündigt wurde die Xtasy GeForce4 Ti 4200 mit GeForce4-Ti4200-Grafikchip (250 MHz) und entweder 64 oder 128 MByte DDR-Speicher mit 222 MHz (bzw. 444 MHz). An Schnittstellen bieten die beiden GeForce4-Ti4200-Karten je einen VGA-, DVI- und TV-Ausgang. Preise und genaue Lieferdaten nannte Visiontek noch nicht.


eye home zur Startseite
messy 15. Jun 2002

naja ob das " rockt,wenn man 3 grafikkarten am rechner hat" .... wohl zu viel password...

DoN 14. Jun 2002

Ja ok! Dafür ist es sinnvoll!

chojin 14. Jun 2002

na aber als zweit- und dritt- Grafikkarte im gleichen System braucht man sowas ;) ich hab...

DoN 14. Jun 2002

Wer braucht sowas? Wer ein altes System ohn AGP slot hat, der braucht auchg keine GF4...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch Start-up GmbH, Ludwigsburg
  2. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  3. MED-EL Medical Electronics, Innsbruck (Österreich)
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 47,99€
  2. 1,49€
  3. 1,49€

Folgen Sie uns
       

  1. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  2. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  3. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  4. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  5. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  6. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  7. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  8. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  9. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  10. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  2. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  3. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern

LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

Windows 10 S im Test: Das S steht für schlechtes Marketing
Windows 10 S im Test
Das S steht für schlechtes Marketing
  1. Microsoft Neugierige Nutzer können Windows 10 S ausprobieren
  2. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store
  3. Malware Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S

  1. Re: Warum ich die Golem Werbung blocke ..

    otraupe | 06:53

  2. Deswegen hat man sich damals unterhalten

    Klausens | 06:50

  3. Re: sieht trotzdem ...

    ArcherV | 06:45

  4. Re: Ich habe einfach kein Interesse an Werbung

    otraupe | 06:44

  5. Re: Ich habe da immer so ein dummes Gefühl

    Prinzeumel | 06:37


  1. 17:02

  2. 15:55

  3. 15:41

  4. 15:16

  5. 14:57

  6. 14:40

  7. 14:26

  8. 13:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel