Abo
  • Services:

Catalyst - ATI will mit neuem Treiberkonzept hervorstechen

Radeon-Treiberpaket mit Diagnosetool und Anwendungen für Windows

ATI will seine Treiberpakete für Radeon-Grafikkarten und -Grafikchips in Zukunft unter der Bezeichnung "Catalyst" anbieten und damit neue Maßstäbe setzen. Die "Hydravision"-Software für erweiterte Mehrschirm-Funktionen, die ATI-Wiedergabesoftware "Multimedia Center", Software für die Remote-Wonder-Fernsteuerung der auf Radeon 7500/8500 basierenden All-in-Wonder-Grafikkarten und ein neues Treiberdiagnosetool werden mit Erscheinen des ersten Catalyst-Softwarepakets nun erstmals zusammen mit den Treibern für die ATI-Grafikchips zum Download angeboten.

Artikel veröffentlicht am ,

Neues Radeon-Treiberkonzept
Neues Radeon-Treiberkonzept
Die direkte Konfiguration der Treiber soll nun dank Überarbeitung einfacher sein und das Verhältnis zwischen Darstellungsqualität und Leistung leichter zu finden sein. Dem brandneuen Diagnosetool hat ATI den Namen "Smartgart" verpasst, es soll die optimalen Systemeinstellungen eigenständig ermitteln und die entsprechenden Änderungen vornehmen. ATI verspricht, dass dadurch sowohl die Verlässlichkeit als auch die Leistung von mit ATI-Grafikkarten versehenen PCs steigen soll.

Stellenmarkt
  1. L&W CONSOLIDATION GmbH, Köln, Düsseldorf, Hamburg, München, Langenfeld
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Die überarbeitete Software für die Funkfernsteuerung von ATIs neueren All-in-Wonder-Grafikkarten soll einige neue vordefinierte Plug-Ins mit sich bringen, mit denen die Fernbedienung zur Steuerung weiterer gebräuchlicher Anwendungen nutzbar wird. Zudem enthält das Catalyst-Softwarepaket Treiber für einen neuen HDTV-Videoadapter sowie ein um SVCD-konforme Videoaufzeichnung erweitertes ATI Multimedia Center.

ATI verspricht, dass man sich bei jeder neuen Catalyst-Version speziell um Leistung und Stabilität bemühen will. Zudem sollen neue Versionen regelmäßig erscheinen, etwa acht- bis zehnmal pro Jahr. Kunden sollen in Zukunft nicht mehr auf quartalsweise Treiberupdates warten müssen, um die Leistung ihrer ATI-Grafikkarten oder ATI-basierten Grafikkarten von Fremdherstellern ausschöpfen zu können. Darüber hinaus sollen alle Catalyst-Versionen WHQL-zertifiziert sein, also PC-Einsteiger nicht mit Windows-Warnmeldungen bezüglich fehlender Absegnung durch Microsoft überfordern.

ATI hat sich das ehrgeizige Ziel gesetzt, nicht nur seinen Ruf in Bezug auf Treiberqualität zu verbessern, sondern auch neue Maßstäbe zu setzen - man darf gespannt darauf sein, ob ATI dies umsetzen kann und wie die Konkurrenz reagieren wird.

Das erste Catalyst-Treiberpaket mit der Versionsnummer 02.1 für Radeon-Produkte findet sich seit dem heutigen Donnerstag zum kostenlosen Download auf ATI.com.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate bestellen

Lennart 16. Jun 2002

Man sollte die Treiber endlich auf schnellere Server packen, sonst nützen die ganzen...

henrietta 15. Jun 2002

server schimmelt ohne ende!

handytick 14. Jun 2002

Gibt es irgendwo einen Server, wo man sich den schneller runterladen kann? Das dauert ja...


Folgen Sie uns
       


Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 1)

Im ersten Teil unseres Livestreams zu Pathfinder Kingmaker ergründen wir das Regelsystem, erschaffen Goleria Golerta und verteidigen unsere Burg.

Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 1) Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Bundesnetzagentur Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen
  2. Mobilfunk Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen
  3. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


      •  /