Abo
  • Services:
Anzeige

Motorola bringt Handys V60i und V66i zum niedrigeren Preis

Motorola Tri-Band-Handys V60i und V66i ab Juli mit Java-Engine und EMS

Um einen Monat verspätet, will Motorola im Juli die beiden Java-Handys V60i und V66i mit Tri-Band-Technik zu einem deutlich niedrigeren Preis auf den Markt bringen als zunächst angekündigt. Damit kosten beide Modelle jeweils rund 300,- Euro weniger als zunächst geplant. Beide Klapp-Handys besitzen die Java-Engine J2ME (Java2MicroEdition) und unterstützen EMS 4.0.

Anzeige

Motorola V66i
Motorola V66i
Die beiden Tri-Band-Handys V60i und V66i beherrschen EMS 4.0, um animierte Icons und Töne versenden und empfangen zu können. Die integrierte Java-Engine gestattet es, die Geräte um zusätzliche Software zu ergänzen. Klingeltöne lassen sich selbst komponieren oder aus dem Internet laden. Das V60i besitzt ein Gehäuse mit einer austauschbaren Aluminiumschale, während das V66i auswechselbare Plastik-Cover verwendet.

Motorola V60i
Motorola V60i
Eingehende Anrufe zeigt das 87 x 45 x 24 Millimeter messende V60i auf dem Außendisplay an, wodurch man das Handy nicht öffnen muss, um eingehende Anrufe zu identifizieren. Die Stand-by-Zeit des Akkus gibt Motorola mit nur 130 Stunden an, während die Gesprächzeit nach etwas über drei Stunden enden soll. Der Akku des V66i hält laut Herstellerangaben im Empfangsmodus 120 Stunden und erlaubt Gespräche von knapp drei Stunden Dauer.

Motorola will beide Handy-Modelle im Juli in Deutschland in die Regale bringen. Das V60i wird dann ohne Kartenvertrag 399,- Euro kosten. Ursprünglich wollte Motorola dafür 689,- Euro haben. Auch das V66i erhielt einen niedrigeren Preis und sank von den geplanten 599,- Euro auf 299,- Euro ohne Kartenvertrag.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Evangelischen Regionalverband Frankfurt am Main, Frankfurt am Main
  2. AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen, Hannover
  3. Bosch Rexroth AG, Schwieberdingen
  4. Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. 12,99€
  3. 7,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Elektroauto

    Tesla Model S brennt auf österreichischer Autobahn aus

  2. Ubuntu 17.10 im Test

    Unity ist tot, lange lebe Unity!

  3. Asus Rog GL503 und GL703

    Auf 15 und 17 Zoll für vergleichsweise wenig Geld spielen

  4. Swisscom

    Einsatz von NG.fast bringt bis zu 5 GBit/s

  5. Bixby 2.0

    Samsung will Sprachassistenten auf viel mehr Geräte bringen

  6. FAA

    CNN-Drohne darf über Menschen fliegen

  7. Nintendo Switch

    Firmware 4.0 bietet Videoaufnahmen mit Einschränkungen

  8. UE Blast und Megablast

    Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

  9. TPCast im Hands on

    Überzeugende drahtlose Virtuelle Realität

  10. Separate Cloud-Version

    Lightroom nur noch als Abo erhältlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: Ist das relevant? Wir haben jedes Jahr 15000...

    thinksimple | 13:32

  2. Re: Oder für den "Airbag" für die Batterie ?

    bombinho | 13:31

  3. Re: Totalüberwachung

    FlockoMotion | 13:31

  4. Sollten lieber den Desktop komplett an MacOS anpassen

    Friedhelm | 13:30

  5. Katholiken Edition?

    FlockoMotion | 13:29


  1. 12:25

  2. 12:00

  3. 11:56

  4. 11:38

  5. 10:40

  6. 10:23

  7. 10:09

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel