Falk: Mobile Services jetzt auch für PDAs

Über 30 verschiedene Dienste für Geschäftskunden auch im PDA-Format

Die Falk New Media GmbH weitet ihr Angebot für Geschäftskunden aus. Telekommunikations- und Telematikunternehmen sowie Betreiber von Location Based Services können aus über 30 Diensten auswählen, die nun auch speziell für PDAs angeboten werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Plattform für mobile Dienste der Falk Common Plattform for Mobility Services (Falk CPMS) wurde erstmals auf der CeBIT 2002 vorgestellt. "Auf dem Weg zu durchgängigen Diensten über verschiedene Endgeräte hinweg ist mit der Unterstützung von PDA-Endgeräten nun ein weiterer wichtiger Meilenstein erreicht worden", meint Holger Haußmann, Director Content & Application Sales bei Falk New Media. Alle Dienste der Falk New Media können in die Angebote der Geschäftskunden komplett integriert werden oder Inhalte als XML-Datenstrom bereitgestellt werden.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator First & Second Level Support (m/w/d)
    Gustav Wolf GmbH, Gütersloh
  2. DB-Programmierer*in (m/w/d)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
Detailsuche

Die Dienste und Inhalte können bei Falk New Media lizenziert werden. Interessierte Unternehmen können sich einige Beispiele unter der Internetadresse pda.falk.de anschauen, darunter Routenplanung, Cityrouting und den Falk Hotelguide zur Nutzung mit Windows CE oder Palm-OS-Endgeräten.

In die Dienste können aktuelle und dynamische Daten aus Kinoprogrammen, Spielplänen von Theatern und Sonderaustellungen von Museen oder Wetter über die Falk CPMS integriert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut
"Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell"

Ganz wie der Imperator es wünscht: Der Lego UCS AT-AT ist riesig und imposant - und eines der besten Star-Wars-Modelle aus Klemmbausteinen.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut: Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell
Artikel
  1. Kryptowährung im Fall: Bitcoin legt rasante Talfahrt hin
    Kryptowährung im Fall
    Bitcoin legt rasante Talfahrt hin

    Am Samstag setzte sich der Absturz des Bitcoin fort. Ein Bitcoin ist nur noch 34.200 US-Dollar wert. Auch andere Kryptowährungen machen Verluste.

  2. eStream: Airstream-Wohnwagen mit eigenem Elektroantrieb
    eStream
    Airstream-Wohnwagen mit eigenem Elektroantrieb

    Der Wohnwagen Airstream eStream besitzt einen eigenen Elektroantrieb nebst Akku. Das entlastet das Zugfahrzeug und eröffnet weitere Möglichkeiten.

  3. Andromeda: Dieses Microsoft-Smartphone-Betriebssystem erschien nie
    Andromeda
    Dieses Microsoft-Smartphone-Betriebssystem erschien nie

    Erstmals ist ein Blick auf Andromeda möglich - das Smartphone-Betriebssystem, das Microsoft bereits vor einigen Jahren eingestellt hat.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance RGB RT 16-GB-Kit DDR4-4000 120,95€ • Alternate (u.a. AKRacing Master Pro Deluxe 449,98€) • Seagate FireCuda 530 1 TB (PS5) 189,90€ • RTX 3070 989€ • The A500 Mini 189,90€ • Intel Core i9 3.7 459,50€ • RX 6700 12GB 869€ • MindStar (u.a. 1TB SSD 69€) [Werbung]
    •  /