Abo
  • Services:

Sony stellt luxuriöse Netzwerkkamera mit Nachtsicht vor

Motorsteuerung und Zoomobjektiv über Browser ansprechbar

Sony hat mit der SNC-RZ30N eine neue netzwerkfähige Videokamera vorgestellt, die einen eingebauten Webserver enthält und somit auch ohne Computer direkt am Netzwerk angeschlossene Bilder liefern kann. Neben Überwachungsfähigkeiten soll damit auch hochqualitatives Video über IP-Netzwerke für allerlei andere Zwecke aufgenommen werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Kamera kann mit jedem normalen Webbrowser gesteuert werden. Ein kleiner Motor am Gehäuse sorgt dafür, dass man die herabhängende Kamera auch drehen und ausrichten kann. Daneben ist die Zoomsteuerung und die Verwaltung der Kamera via Webbrowser möglich. Mittels des eingebauten Webservers und seiner Streamingapplikation können bis zu 50 Anwender parallel die Livebilder an ihren Bildschirmen verfolgen, gibt Sony an.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Bosch Gruppe, Leonberg

Die Kamera kann auch Standbilder im JPEG-Format mit 640 x 480 Pixeln Auflösung 30-mal in der Sekunde erstellen. Mittels des integrierten Nachtsichtmodus und der SteadyShot-Anti-Verwacklungssoftware sowie dem 25x-Zoom können auch entfernt liegende Objekte aufgezeichnet werden. Das Gerät versteht TCP/IP, DHCP, FTP und das Simple Network Management Protocol (SNMP) sowie Simple Messaging Transport Protocol (SMTP) zum Mailversand und vefügt neben einem RS-232C Port auch über einen PCMCIA Slot, mit dem die Kamera beispielsweise in ein WLAN integriert oder mit ISDN versehen werden kann.

Sony SNC-RZ30N
Sony SNC-RZ30N


Der eingebaute Bewegungsmelder kann dazu verwendet werden, nur bei Bedarf Aufnahmen zu machen und ansonsten keine Bilder zu übermitteln. Die Sony-SNC-RZ30N-Kamera kommt in den USA ab Juli 2002 in den Laden und soll 1.695,- US-Dollar kosten. Ob das Gerät nach Europa kommt, wurde nicht mitgeteilt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. Jetzt für 150 EUR kaufen und 75 EUR sparen

Tommsen 07. Jul 2006

VORSICHT: Sony und diese Art von Kamera. Ich habe ne EVI 31 (NP 1200) gekauft und wollte...

Trattoria 17. Jun 2002

Und Ihr habt nicht die geringste Ahnung. Das ist keine billige Webcam für Gameboys wie...

Tommi 14. Jun 2002

So ist es, die spinnen doch die Japaner ...

hiTCH-HiKER 13. Jun 2002

Für 100 Euro hätte ich es mir überlegt...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Informationsfreiheitsbeauftragte Algorithmen für Behörden müssen diskriminierungsfrei sein
  2. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  3. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /