Abo
  • Services:

Acer mit neuen CD-Brennern und DVD-Laufwerken

40fach-CD-Brenner und 56fach-CD-Lesegerät

Acer bringt neue optische Speicherlaufwerke auf den Markt. Das Angebot umfasst zunächst die drei internen Laufwerke Acer CR-40, Acer DV-16 und Acer CD-56. Acer will sein Produktportfolio im Storage-Bereich künftig sukzessive ausweiten.

Artikel veröffentlicht am ,

Der neue E-IDE-CD-Brenner Acer CR-40 liest mit 48facher Geschwindigkeit, beschreibt CD-Rs mit 40facher und CD-RWs mit 12facher Geschwindigkeit. Er unterstützt das RW-MR-Format nicht. Das Laufwerk ist mit der Just-Link-Technologie ausgestattet, die ein unterbrechungsfreies Erstellen/Brennen von CDs garantiert, wobei der User gleichzeitig andere Aufgaben am PC durchführen kann. Sollen CDs mit hoher Geschwindigkeit erstellt werden (16fach oder schneller), kommt die JustSpeed-Technologie zum Einsatz. Diese ermittelt automatisch die passende Schreibgeschwindigkeit für das zu beschreibende Medium.

Stellenmarkt
  1. DATEV eG, Nürnberg
  2. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Mit dem Acer DV-16 bringt Acer ein 16fach-E-IDE-DVD-ROM-Laufwerk mit einer Datentransferrate von bis zu 22160 Kbit/s auf den Markt. Bei einer 48fach-CD-ROM-Geschwindigkeit beträgt die Transferrate bis zu 7200 Kbit/s. Durch den Einsatz der CAV-Technologie wird das Laufwerk sicher in der Spur gehalten. DDS-Funktionen (Dynamic Damping System) zum Auffangen von Vibrationen garantieren hohe Lesestabilität sowohl von CD- und DVD-Formaten als auch von CD-R/RW- und DVD-R/RW-Formaten. Darüber hinaus wird ein digitaler Audioausgang (SPDIF) unterstützt.

Das interne CD-ROM-Laufwerk Acer CD-56 ermöglicht das Lesen von CDs mit 56facher Geschwindigkeit. Die Multi-Lesefunktion umfasst auch das Lesen von CD-RWs. Die Frontplatte enthält Regler für das Einstellen der Audio-Wiedergabe und das Überspringen der Spur. Die Datentransferrate des Laufwerkes liegt bei 8400 Kbit/s. Das ACER CR-40 kostet 109,- Euro, während für das ACER DV-16 75,- Euro über den Ladentisch wandern. Der ACER CD-56 ist für 44,- Euro erhältlich. Alle Produkte sollen ab Mitte Juni 2002 verfügbar sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,49€
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)

Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /