Abo
  • Services:

CrossOver Office 1.1 unterstützt auch Outlook und IE

Neue Version von CodeWeavers CrossOver Office erschienen

CodeWeavers haben mit CrossOver Office eine neue Version ihrer Windows-to-UNIX-Software für Microsoft Office veröffentlicht. CrossOver Office Version 1.1 erlaubt Microsoft Office und Lotus Notes unter Linux zu nutzen, ohne dass hierfür eine Windows-Lizenz notwendig ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Version 1.1 unterstützt nun offiziell auch Microsoft Outlook und den Internet Explorer und wie die Vorgängerversion Microsoft Word, Excel und PowerPoint sowie IBM Lotus Notes. Zudem unterstützt die neue Version nahezu alle westeuropäischen Sprachen, darunter Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch und Portugiesisch. Die Unterstützung für "Double Byte Sprachen" wie Japanisch, Chinesisch und Koreanisch ist für die nahe Zukunft geplant.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt
  2. Software AG, verschiedene Standorte

CrossOver Office verfügt in der aktuellen Version zudem über Logik die notwendig ist, um Apple TrueType Fonts in Linux darzustellen. Auch gedruckt sollen sich Dokumente damit nicht mehr von unter Windows erstellten Versionen unterscheiden. Darüber hinaus enthält die Version 1.1 zahlreiche Bugfixes und eine bessere Unterstützung der Dokumentenautomation, so CodeWeavers.

CrossOver Office 1.1 ist für 54,95 US-Dollar als Downloadversion zu haben. Multiuserlizenzen gibt es auf Nachfrage.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

vuuduu 13. Jun 2002

Was bin ich eine Nase ... Das muss natürlich BoubleByte heissen *g*

vuuduu 13. Jun 2002

DoubleByte Sprachen ... LOL ;-) Liebe Golem-Redakteure, bitte korrigieren ;-) Grüssle vuuduu


Folgen Sie uns
       


Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay

Gameplay von den Spielen Monster Hunter World und Monster Hunter Generations Ultimate, das im Splittscreen verglichen wird.

Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay Video aufrufen
Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

    •  /