Abo
  • Services:
Anzeige

CrossOver Office 1.1 unterstützt auch Outlook und IE

Neue Version von CodeWeavers CrossOver Office erschienen

CodeWeavers haben mit CrossOver Office eine neue Version ihrer Windows-to-UNIX-Software für Microsoft Office veröffentlicht. CrossOver Office Version 1.1 erlaubt Microsoft Office und Lotus Notes unter Linux zu nutzen, ohne dass hierfür eine Windows-Lizenz notwendig ist.

Anzeige

Die Version 1.1 unterstützt nun offiziell auch Microsoft Outlook und den Internet Explorer und wie die Vorgängerversion Microsoft Word, Excel und PowerPoint sowie IBM Lotus Notes. Zudem unterstützt die neue Version nahezu alle westeuropäischen Sprachen, darunter Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch und Portugiesisch. Die Unterstützung für "Double Byte Sprachen" wie Japanisch, Chinesisch und Koreanisch ist für die nahe Zukunft geplant.

CrossOver Office verfügt in der aktuellen Version zudem über Logik die notwendig ist, um Apple TrueType Fonts in Linux darzustellen. Auch gedruckt sollen sich Dokumente damit nicht mehr von unter Windows erstellten Versionen unterscheiden. Darüber hinaus enthält die Version 1.1 zahlreiche Bugfixes und eine bessere Unterstützung der Dokumentenautomation, so CodeWeavers.

CrossOver Office 1.1 ist für 54,95 US-Dollar als Downloadversion zu haben. Multiuserlizenzen gibt es auf Nachfrage.


eye home zur Startseite
vuuduu 13. Jun 2002

Was bin ich eine Nase ... Das muss natürlich BoubleByte heissen *g*

vuuduu 13. Jun 2002

DoubleByte Sprachen ... LOL ;-) Liebe Golem-Redakteure, bitte korrigieren ;-) Grüssle vuuduu



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DPD Deutschland GmbH, Aschaffenburg
  2. Daimler AG, Sindelfingen
  3. Ratbacher GmbH, München
  4. Techniker Krankenkasse, Hamburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Predator 2 und Predators für je 3€ und Fight Club für 2,96€+ jeweils 5€ FSK-18...

Folgen Sie uns
       

  1. Neue Firmware

    Zwangsupdate für DJIs Spark-Drohne gegen Abstürze

  2. High Speed Rail

    Chinas Züge fahren bald wieder mit 350 km/h

  3. iPhone am Steuer

    Apple will an Autounfällen nicht schuld sein

  4. Filmfriend

    Kostenloses Videostreaming für Bibliothekskunden

  5. EMotion

    Fisker-Elektroauto soll in 9 Minuten Strom für 200 km laden

  6. Electronic Arts

    Hunde, Katzen und Weltraumschlachten

  7. Microsoft

    Age of Empires 4 angekündigt

  8. Google

    Android 8.0 heißt Oreo

  9. KI

    Musk und andere fordern Verbot von autonomen Kampfrobotern

  10. Playerunknown's Battlegrounds

    Bluehole über Camper, das Wetter und die schussfeste Pfanne



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Bezüglich heller drehen...

    jnv | 11:17

  2. Re: Wenn der Bauer...

    The-FleX | 11:16

  3. Sehr allumfassende Überschrift

    M.P. | 11:16

  4. Schwachsinn

    jsm | 11:14

  5. Re: dass der Akku in 9 Minuten wieder für 200 km...

    My2Cents | 11:14


  1. 10:58

  2. 10:21

  3. 09:52

  4. 09:02

  5. 07:49

  6. 07:23

  7. 07:06

  8. 20:53


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel