Abo
  • IT-Karriere:

Amazon.de: Ab sofort auch auf Rechnung bezahlen

Neues Bezahlverfahren soll Amazon neue Kunden bescheren

Ab heute bietet Amazon.de seinen Kunden in Deutschland die Möglichkeit, ihre Einkäufe auf Rechnung zu bezahlen. Der Online-Händler erweitert damit seine bisherigen Zahlungsarten - die Begleichung per Kreditkarte und per Bankeinzug.

Artikel veröffentlicht am ,

"Wir freuen uns sehr, unseren Kunden nun auch den Kauf auf Rechnung anbieten zu können. Ein Teil der Internet-Nutzer - insbesondere solche, die noch nicht lange online einkaufen - bevorzugen den Rechnungskauf gegenüber anderen Zahlungsarten. Indem wir unsere anderen sicheren Zahlungsoptionen um die Zahlung auf Rechnung erweitern, schaffen wir für unsere Kunden einen weiteren Vorteil und sorgen dafür, dass sie bei Amazon.de ein einmaliges Einkaufserlebnis haben", sagte Ralf Kleber, Geschäftsführer bei Amazon.de GmbH.

Mit der neuen Zahlungsmodalität richtet sich Amazon.de in erster Linie an Internet-Nutzer, die bisher noch nicht online eingekauft haben. Einige Wettbewerber bieten die kundenfreundliche Bezahlung per Rechnung allerdings schon seit geraumer Zeit an.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349,00€
  2. 144,90€ + Versand
  3. 529,00€

Duckman 12. Jun 2002

AFAIK konnte man bei Amazon früher schon per Rechnung zahlen. Ich glaube mich zu...

Bernd Sommerfeld 12. Jun 2002

bei www.LOB.de kann man seit 1993 ! per Rechnung zahlen. Da gab es amazon noch gar...

lexo 12. Jun 2002

...nicht die K&M-Karte haben, womit ich dann Zinsen für jeden Einkauf zahlen müßte (eff...

Romper 12. Jun 2002

Beim direkten Konkurrenten buecher.de die Rechnungsbezahlung auch schon immer!

cmi 12. Jun 2002

bei bol.de ging es auch mal, wurde allerdings wieder eingestellt. vermutlich aus gutem...


Folgen Sie uns
       


LED-Projektor Viewsonic X10-4K - Test

Der Viewsonic X10-4K ist ein heller und farbtreuer 4K-Projektor - und kann einen Smart-TV ersetzen.

LED-Projektor Viewsonic X10-4K - Test Video aufrufen
Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

    •  /