Abo
  • IT-Karriere:

Amazon.de: Ab sofort auch auf Rechnung bezahlen

Neues Bezahlverfahren soll Amazon neue Kunden bescheren

Ab heute bietet Amazon.de seinen Kunden in Deutschland die Möglichkeit, ihre Einkäufe auf Rechnung zu bezahlen. Der Online-Händler erweitert damit seine bisherigen Zahlungsarten - die Begleichung per Kreditkarte und per Bankeinzug.

Artikel veröffentlicht am ,

"Wir freuen uns sehr, unseren Kunden nun auch den Kauf auf Rechnung anbieten zu können. Ein Teil der Internet-Nutzer - insbesondere solche, die noch nicht lange online einkaufen - bevorzugen den Rechnungskauf gegenüber anderen Zahlungsarten. Indem wir unsere anderen sicheren Zahlungsoptionen um die Zahlung auf Rechnung erweitern, schaffen wir für unsere Kunden einen weiteren Vorteil und sorgen dafür, dass sie bei Amazon.de ein einmaliges Einkaufserlebnis haben", sagte Ralf Kleber, Geschäftsführer bei Amazon.de GmbH.

Mit der neuen Zahlungsmodalität richtet sich Amazon.de in erster Linie an Internet-Nutzer, die bisher noch nicht online eingekauft haben. Einige Wettbewerber bieten die kundenfreundliche Bezahlung per Rechnung allerdings schon seit geraumer Zeit an.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Bose Frames Alto und Rondo für je 199€)
  2. 119,90€ + Versand (Vergleichspreis 144,61€ + Versand)
  3. 199€
  4. (aktuell u. a. AMD Ryzen Threadripper 1920X für 209,90€ statt 254,01€ im Vergleich und be...

Duckman 12. Jun 2002

AFAIK konnte man bei Amazon früher schon per Rechnung zahlen. Ich glaube mich zu...

Bernd Sommerfeld 12. Jun 2002

bei www.LOB.de kann man seit 1993 ! per Rechnung zahlen. Da gab es amazon noch gar...

lexo 12. Jun 2002

...nicht die K&M-Karte haben, womit ich dann Zinsen für jeden Einkauf zahlen müßte (eff...

Romper 12. Jun 2002

Beim direkten Konkurrenten buecher.de die Rechnungsbezahlung auch schon immer!

cmi 12. Jun 2002

bei bol.de ging es auch mal, wurde allerdings wieder eingestellt. vermutlich aus gutem...


Folgen Sie uns
       


iOS 13 ausprobiert

Apple hat iOS 13 offiziell vorgestellt. Die neue Version des mobilen Betriebssystems bringt unter anderem den Dark Mode sowie zahlreiche Verbesserungen einzelner Apps.

iOS 13 ausprobiert Video aufrufen
Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
  2. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

    •  /