Abo
  • Services:
Anzeige

MobilCom vor dem Aus? Aktienkurs bricht zusammen

France Telekom will Zusammenarbeit beenden

Der Kurs der MobilCom-Aktie ist innerhalb eines Tages um 46,6 Prozent von 13,64 Euro auf 7,29 Euro gefallen. Die France Telekom hatte zuvor den Kooperationsvertrag mit MobilCom einseitig gekündigt und so Gerüchte aufkommen lassen, wonach das Büdelsdorfer Mobilfunkunternehmen auf Grund seiner Verschuldung Gefahr laufen könnte, in absehbarer Zeit einen Insolvenzantrag stellen zu müssen.

Anzeige

Die MobilCom AG sieht nach eigener Darstellung keine rechtliche und tatsächliche Basis zu der von der France Telecom öffentlich angekündigten Beendigung des Kooperationsvertrages. Aus der Sicht der MobilCom liegen keine Vertragsverstöße vor, die eine Beendigung des Kooperationsvertrages rechtfertigen würden. Der Vertrag sähe eindeutige Regelungen für die Behandlung von potenziellen Vetragsverstößen vor. Die France Telecom habe bisher keine dieser Eskalationsstufen genutzt.

Nach Darstellung von France Telecom habe Schmid und sein Aufsichtsrat wiederholt gegen die Kooperationsvereinbarung verstoßen. France Telecom wolle aber nach Aussage des Finanzchefs durch Zuschüsse eingeschränkt versuchen, eine Insolvenz abzuwenden.

MobilCom begrüßte die Fortsetzung der Gespräche der France Telecom mit den Kredit gebenden Banken zu einer langfristigen für die Bilanz der France Telecom verträglichen Lösung selbstredend. Dabei geht es um fällig werdende 4,7 Milliarden Euro. Die Angst vor einer Überschuldung und dem dadurch fälligen Insolvenzantrag sorgte heute für panikartige Verkäufe von MobilCom-Aktien, bis MobilCom bei der Deutschen Börse die Aussetzung der Notierung bis zum Handelsschluss am Dienstagabend beantragt hatte.


eye home zur Startseite
Evil Azrael 12. Jun 2002

Wäre schade um Mobilcom. Ich bin ein glücklicher Kunde bei denen. (Handy und früher...

Gordon Gekko 12. Jun 2002

Regel Nr. 2: "Der Optimist irrt sich genauso oft wie der Pessimist. Er hat nur mehr Spa...

Dr.Zook 12. Jun 2002

Regel Nr. 1: Greife nie in ein fallendes Messer.

Günni 12. Jun 2002

Natürlich sollte man zugreifen. - Wenn man sich jetzt beispielsweise für 100.000...

Raus aus den... 11. Jun 2002

Also wenn du nicht ständig Angst um deine Kohle haben willst, sage ich: Hände weg von...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Habermaaß GmbH, Bad Rodach
  2. Gira Giersiepen GmbH & Co. KG, Radevormwald
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Giesecke & Devrient GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 139,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Streaming

    Netflix gewinnt weiter Millionen Neukunden

  2. Zusammenlegung

    So soll das Netz von O2 einmal aussehen

  3. Kohlendioxid

    Island hat ein Kraftwerk mit negativen Emissionen

  4. Definitive Edition

    Veröffentlichung von Age of Empires kurzfristig verschoben

  5. Elex im Test

    Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  6. Raven Ridge

    HP bringt Convertible mit AMDs Ryzen Mobile

  7. Medion E6436 und P10602

    Preiswertes Notebook und Tablet bei Aldi Süd

  8. Smartphone mit KI

    Huawei stellt neues Mate 10 Pro für 800 Euro vor

  9. KRACK

    WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  10. Medion Akoya E2228T

    280-Euro-Convertible von Aldi hat 1080p



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

  1. Re: blödsinn

    Ach | 00:05

  2. Re: Egal

    Gandalf2210 | 16.10. 23:55

  3. leider etliche Funklöcher, wenn man mit RE1 bei...

    devman | 16.10. 23:47

  4. Re: So sieht das Ende aus

    derJimmy | 16.10. 23:44

  5. Re: Geothermie...

    TC | 16.10. 23:43


  1. 23:03

  2. 19:01

  3. 18:35

  4. 18:21

  5. 18:04

  6. 17:27

  7. 17:00

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel