• IT-Karriere:
  • Services:

MobilCom vor dem Aus? Aktienkurs bricht zusammen

France Telekom will Zusammenarbeit beenden

Der Kurs der MobilCom-Aktie ist innerhalb eines Tages um 46,6 Prozent von 13,64 Euro auf 7,29 Euro gefallen. Die France Telekom hatte zuvor den Kooperationsvertrag mit MobilCom einseitig gekündigt und so Gerüchte aufkommen lassen, wonach das Büdelsdorfer Mobilfunkunternehmen auf Grund seiner Verschuldung Gefahr laufen könnte, in absehbarer Zeit einen Insolvenzantrag stellen zu müssen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die MobilCom AG sieht nach eigener Darstellung keine rechtliche und tatsächliche Basis zu der von der France Telecom öffentlich angekündigten Beendigung des Kooperationsvertrages. Aus der Sicht der MobilCom liegen keine Vertragsverstöße vor, die eine Beendigung des Kooperationsvertrages rechtfertigen würden. Der Vertrag sähe eindeutige Regelungen für die Behandlung von potenziellen Vetragsverstößen vor. Die France Telecom habe bisher keine dieser Eskalationsstufen genutzt.

Stellenmarkt
  1. W3L AG, Dortmund
  2. AKDB, Würzburg

Nach Darstellung von France Telecom habe Schmid und sein Aufsichtsrat wiederholt gegen die Kooperationsvereinbarung verstoßen. France Telecom wolle aber nach Aussage des Finanzchefs durch Zuschüsse eingeschränkt versuchen, eine Insolvenz abzuwenden.

MobilCom begrüßte die Fortsetzung der Gespräche der France Telecom mit den Kredit gebenden Banken zu einer langfristigen für die Bilanz der France Telecom verträglichen Lösung selbstredend. Dabei geht es um fällig werdende 4,7 Milliarden Euro. Die Angst vor einer Überschuldung und dem dadurch fälligen Insolvenzantrag sorgte heute für panikartige Verkäufe von MobilCom-Aktien, bis MobilCom bei der Deutschen Börse die Aussetzung der Notierung bis zum Handelsschluss am Dienstagabend beantragt hatte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 59,99€
  3. (-72%) 16,99€
  4. (-71%) 5,75€

Evil Azrael 12. Jun 2002

Wäre schade um Mobilcom. Ich bin ein glücklicher Kunde bei denen. (Handy und früher...

Gordon Gekko 12. Jun 2002

Regel Nr. 2: "Der Optimist irrt sich genauso oft wie der Pessimist. Er hat nur mehr Spa...

Dr.Zook 12. Jun 2002

Regel Nr. 1: Greife nie in ein fallendes Messer.

Günni 12. Jun 2002

Natürlich sollte man zugreifen. - Wenn man sich jetzt beispielsweise für 100.000...

Raus aus den... 11. Jun 2002

Also wenn du nicht ständig Angst um deine Kohle haben willst, sage ich: Hände weg von...


Folgen Sie uns
       


Razer Blade Stealth 13 - Test

Dass ein Gaming-Notebook kompakt sein kann und auch als Arbeitsnotebook fürs Schreiben taugt, haben wir eher weniger erwartet. Das Razer Blade Stealth 13 zeigt, dass dies trotzdem möglich ist.

Razer Blade Stealth 13 - Test Video aufrufen
Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

In eigener Sache: Die offiziellen Golem-PCs sind da
In eigener Sache
Die offiziellen Golem-PCs sind da

Leise, schnell, aufrüstbar: Golem.de bietet erstmals eigene PCs für Kreative und Spieler an. Alle Systeme werden von der Redaktion konfiguriert und getestet, der Bau und Vertrieb erfolgen über den Partner Alternate.

  1. In eigener Sache Was 2019 bei Golem.de los war
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)
  3. In eigener Sache Aktiv werden für Golem.de

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


      •  /