Abo
  • Services:
Anzeige

Vergleichstest: Zwei PDA-Tastaturen von Logitech im Duell

KeyCase-Tastatur mit Taschen-Funktion tritt gegen TypeAway an

Nachdem Golem.de im vergangenen Jahr vier PDA-Tastaturen getestet hat, tat sich nun wieder etwas in diesem Bereich. Logitech betritt erstmals dieses Marktsegment und bietet gleich zwei PDA-Tastaturen mit deutschem Layout an. Die beiden Logitech-Tastaturen müssen sich dabei vor allem gegen die erfolgreiche Stowaway-Tastatur behaupten, die im deutschsprachigen Raum ein harter Gegner ist.

Anzeige

Mit den beiden Tastaturen verfolgt Logitech sehr unterschiedliche Ansätze: Während die TypeAway als direkte Konkurrenz zur Stowaway gelten kann, geht die KeyCase als Mischung aus Tastatur und Tasche neue Wege: Die KeyCase besteht aus flexiblem Stoff, so dass die Tastatur als Tasche um den PDA gewickelt wird. Zum Betrieb der Tastaturen muss jeweils ein Treiber von einem PC auf den PDA installiert werden. Beide Tastaturen gibt es derzeit ausschließlich für die Palm-Modelle m125, m130, m500, m505 sowie m515. Logitech plant zwar, auch andere PDA-Typen zu unterstützen, gab aber noch keine Details preis.

TypeAway
TypeAway - offen
TypeAway - offen
Als direkte Konkurrenz zur Stowaway-Tastatur von Think Outside kann nur die TypeAway gelten, weil nur sie Notebook-Tasten besitzt und damit den ersten ernst zu nehmenden Konkurrenten für die Stowaway in Deutschland darstellt. Die übrigen Anbieter von PDA-Tastaturen verzichten weiterhin auf Modelle mit deutschem Layout. Auch wenn die Stowaway an diesem Test nicht direkt teilnimmt, muss sich die TypeAway auf Grund der Ähnlichkeiten an dem etablierten Konkurrenten messen, der sein Können bereits in einem früheren Vergleichstest unter Beweis stellte.

In geschlossenem Zustand kommt die TypeAway auf eine Dünne von nur 1,2 cm und erreicht in der Breite 8,5 cm und in der Höhe 13,4 cm. Damit ist die Logitech-Tastatur nur halb so dick wie die Stowaway, die mit 230 Gramm auch mehr Gewicht auf die Waage bringt als die TypeAway mit 150 Gramm. Dies bedeutet aber Kompromisse an anderer Stelle: Bietet die Stowaway in ausgeklapptem Zustand eine ausgewachsene Notebook-Tastatur und benötigt auch mehr Platz auf dem Schreibtisch, entspricht die TypeAway bei geringeren Ausmaßen (27,4 cm in der Breite, 8,7 cm in der Höhe) einer Subnotebook-Tastatur mit deutlich kleineren Tasten. Trotz der kleinen Tasten von 12 mm x 13 mm lässt es sich mit einem Tastenhub von 2 mm bequem tippen, was die TypeAway einem präzisen Druckpunkt verdankt. Allerdings bleibt den Fingern deutlich weniger Platz als auf der Stowaway. Wer also eher große Hände hat, kann auf der TypeAway schon "Platzangst" bekommen und wird die Stowaway vorziehen. Aus Platzgründen fallen zudem die Tasten der oberen Zahlenreihe bei der TypeAway nochmals deutlich schmaler aus als die übrigen Buchstabentasten.

Vergleichstest: Zwei PDA-Tastaturen von Logitech im Duell 

eye home zur Startseite
Peter Müller 14. Jun 2002

Ich stand beim Kauf einer Tastatur für meinen Palm von den beiden getesteten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG, Unterföhring bei München
  2. Daimler AG, Böblingen
  3. Daimler AG, Affalterbach
  4. BLOKS. GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 99,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 13,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Google

    Android 8.0 heißt Oreo

  2. KI

    Musk und andere fordern Verbot von autonomen Kampfrobotern

  3. Playerunknown's Battlegrounds

    Bluehole über Camper, das Wetter und die schussfeste Pfanne

  4. Vega 64 Strix ausprobiert

    Asus' Radeon macht fast alles besser

  5. Online-Tracking

    Händler können Bitcoin-Anonymität zerstören

  6. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren

  7. Apple

    Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

  8. Coffee Lake

    Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards

  9. Square Enix

    Nvidia möbelt Final Fantasy 15 für Windows-PC auf

  10. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Icon mit Zahl

    JarJarThomas | 01:48

  2. Re: kann autonome Kampfsysteme auch nicht gutheißen

    plutoniumsulfat | 01:39

  3. Re: So werden Elektro-Autos schmackhaft gemacht...

    plutoniumsulfat | 01:30

  4. Re: Hast Du Zahlen??

    cicero | 01:23

  5. Re: Wie kann man ein Patend darauf beantragen?

    TrustworthyGuy | 01:20


  1. 20:53

  2. 18:40

  3. 18:25

  4. 17:52

  5. 17:30

  6. 15:33

  7. 15:07

  8. 14:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel