• IT-Karriere:
  • Services:

Voyager Elite Force: PAL-Version deutlich schöner

Codemasters veröffentlicht grafisch verbesserte Version des Shooters

Codemasters hat die Arbeit an der PAL-Konvertierung des Ego-Shooters Star Trek Voyager: Elite Force beendet und bringt das Spiel nach eigenen Angaben in einer gegenüber dem NTSC-Original grafisch stark verbesserten Form in den Handel. Das Spiel für die PlayStation 2 ist ab dem 28. Juni erhältlich.

Artikel veröffentlicht am ,

"Der Titel sieht deutlich besser aus als die Original-Version", stellt Richard Darling, Creative Director bei Codemasters, fest. "Wir haben die Vorzüge des PAL-Systems gekonnt ausgenutzt. Ein PAL-Fernseher stellt mehr Zeilen dar als ein NTSC-Gerät - und diesen Vorteil geben wir nun direkt an den Spieler weiter. Die Texturen sind feiner aufgelöst, was sich besonders bei Nahaufnahmen deutlich bemerkbar macht."

Stellenmarkt
  1. SIZ GmbH, Bonn
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg, Schweinfurt

Die Zeit bis zum Release wurde genutzt, um die Kritikpunkte der NTSC-Codes zu entschärfen: Neben verbesserten, höher aufgelösten Texturen wurde nun auch die Framerate auf ein konstant hohes Niveau gebracht.

Darling weiter: "Außerdem haben wir die Render-Software einer Generalüberholung unterzogen, was der Optik von Star Trek Voyager: Elite Force sehr entgegenkommt. Sämtliche Kanten und Farbübergänge sind sauberer, Farben erscheinen kräftiger und schärfer, zudem wird durch den Einsatz von Anti-Aliasing eine flimmerfreie Optik ohne hässliche Grafikblitzer ermöglicht - was gerade bei Standbildern deutlich ins Auge sticht."

Star Trek Voyager: Elite Force für die PlayStation 2 erscheint am 28. Juni. Mehr über das Spiel im Test der PC-Version.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,00€, Portable T5 500 GB 86,00€)

Banjo 12. Jun 2002

Hört sich gut an der Text, Sony hat es endlich begriffen das man wenigstens bei einem...

hiTCH-HiKER 11. Jun 2002

FSAA und konstant 60fps, so muß es sein.. die PS2 machts vor!


Folgen Sie uns
       


Razer Blade Stealth 13 - Test

Dass ein Gaming-Notebook kompakt sein kann und auch als Arbeitsnotebook fürs Schreiben taugt, haben wir eher weniger erwartet. Das Razer Blade Stealth 13 zeigt, dass dies trotzdem möglich ist.

Razer Blade Stealth 13 - Test Video aufrufen
Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

    •  /