Abo
  • Services:
Anzeige

Compuprint 1600c druckt 16 Seiten in Farbe und Schwarz-Weiß

Farblaser mit USB-2.0-Schnittstelle

CPG International stellt mit dem Compuprint 1600c einen relativ preiswerten High-end-Farblaserdrucker für Netzwerke vor, der im Farb- wie im Schwarz-Weiß-Modus eine Geschwindigkeit von 16 Seiten pro Minute erreicht. Möglich wird dies durch das "Single-Pass"-Druckverfahren, das nur einen Druckdurchlauf erfordert und durch Compuprints neuen Hochleistungs-Controller Intelliprint IV, der die Druckzeit der jeweils ersten Seite um die Hälfte reduzieren soll.

Anzeige

"Unser neuer Farbdrucker hat eine Druckqualität, die fast an die von Proof-Druckern für die Druckvorstufe heranreicht und auf jeden Fall allen Anforderungen im Geschäftsalltag gerecht wird", erklärte Markus Geier, Business Manager Compuprint Deutschland. "Der 1600c verfügt dazu über verschiedene bereits integrierte ICC-Profile, mit denen die für den jeweiligen Verwendungszweck geeigneten Farbtabellen gewählt werden, um die Umwandlung der Farbinformationen vom RGB- in den CMYK-Farbraum zu definieren. Die hohe Qualität hat dabei keinen hohen Preis: Die Kosten für Farbdruck liegen bei unter 10 Cent pro Seite, für Schwarz-Weiß-Druck bei ca. 2 Cent."

Die Farbdrucke in einer Auflösung von 1200 x 1200 Bildpunkten und aus einer Palette von 16 Millionen Farben werden durch Compuprints neuen Controller Intelliprint IV möglich, der mit einer Taktrate von 450 MHz arbeitet. Er bewirkt nach Herstellerangaben, dass die erste Druckseite bereits nach etwa 13 Sekunden ausgegeben werden kann - ein Wert, der um rund 50 Prozent unter dem vergleichbarer Druckmaschinen liegt.

Ebenfalls in der Intelliprint-Controller-Architektur untergebracht ist Intellifilter, eine Funktion zur Kombination von Druckdatenströmen mit druckerresidenten Formulardaten. Die dazugehörige Formular-Software Intellipress benötigt keine Änderungen auf Applikationsseite oder zusätzliche Netzwerkbandbreite, da die Kombination der Formulardaten mit den variablen Daten im Controller geschieht. Die Drucker-residenten Formular-Vorlagen können auch mehrseitige Vordrucke ersetzen. Die Integration von Logos, Barcodes und Unterschriften ist ebenso möglich.

Der Drucker verfügt über eine USB-Schnittstelle nach dem neuen USB-2.0-Standard. Er ist mit 128 MB Arbeitsspeicher bestückt (bis 256 MB aufrüstbar) und lässt sich optional mit einer 2-GB-Festplatte für zusätzliche Formulare, Grafiken oder Fonts ausstatten. Softwareseitig werden PCL6 und Adobe PostScript3 unterstützt. Der Drucker, der ein monatliches Druckvolumen von bis zu 60.000 Seiten bewältigt, hat verschiedene Papieroptionen für alle gängigen Formate bis DIN A4 zu bieten und kostet in der Standardversion mit integrierter Duplexeinheit 3.364,- Euro.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. VSA GmbH, München
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. Bechtle IT-Systemhaus GmbH, Düsseldorf, Krefeld


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       

  1. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  2. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  3. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  4. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  5. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  6. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  7. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  8. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  9. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  10. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Katastrophale UX

    ve2000 | 01:39

  2. Re: Man müsste mal den Elektrosmog messen, der...

    quasides | 01:20

  3. Re: Wir kolonialisieren

    Ganta | 01:18

  4. Re: Versichertenstammdatenmanagement

    madMatt | 00:57

  5. Re: OT: Golem-Werbung

    Squirrelchen | 00:57


  1. 22:38

  2. 18:00

  3. 17:47

  4. 16:54

  5. 16:10

  6. 15:50

  7. 15:05

  8. 14:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel