IBM: "Tausendfüßler" soll Festplatten ersetzen

Die Funktionstüchtigkeit des Konzepts hat das Team am IBM-Forschungslabor Zürich mit einem experimentellen Speicherchip mit mehr als tausend Spitzen erprobt. Derzeit arbeiten sie am Prototyp eines kompletten Speichersystems, das im nächsten Jahr betriebsbereit sein und nachweisen soll, dass die vielversprechende neue Technologie die praktischen Anforderungen an ein marktfähiges Produkt erfüllen kann.

Stellenmarkt
  1. IT-Architekt (m/w/d)
    rhenag Rheinische Energie Aktiengesellschaft, Köln
  2. Dozent*in Mathematik für Informatik
    Hochschule Luzern, Luzern (Schweiz)
Detailsuche

Dieser Prototyp soll dann über mehr als 4.000 Spitzen verfügen, die in einem kleinen Quadrat von 7 Millimetern Seitenlänge angeordnet sind. Die Dimensionen würden es ermöglichen, ein komplettes Speichersystem hoher Kapazität in das kleinste standardisierte Format für Flash-Memory zu packen.

Die Kapazität von Flash Memory wird laut IBM in nächster Zeit voraussichtlich 1 bis 2 GByte nicht übersteigen. Mit der Millipede-Technologie könnten dagegen 10 bis 15 GByte auf derselben Fläche Platz finden, ohne mehr Energie zu verbrauchen.

Millipede Chip mit 1.024 Tips (7x14mm)
Millipede Chip mit 1.024 Tips (7x14mm)

"Millipede könnte mobilen Geräten wie PDAs, Mobiltelefonen und multifunktionalen Armbanduhren enorme Speicherkapazität verleihen", sagt Millipede-Projektleiter Peter Vettiger. "Wir denken aber auch bereits an die Nutzung unseres Konzeptes über die Datenspeicherung hinaus. Andere mögliche Anwendungen sind beispielsweise Lithographie im Nanometerbereich, mikroskopische Abbildungen von relativ großen Bereichen oder atomare und molekulare Manipulation."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 IBM: "Tausendfüßler" soll Festplatten ersetzen
  1.  
  2. 1
  3. 2


east047 12. Okt 2003

Ich finde dass das sehr wohl zukunftsträchtig ist, ist jedenfalls mit Ihren Worten...

Randal 12. Jun 2002

Mich interessiert ebenfalls die haltbarkeit dieser festplatten : wenn daten in solcher...

hardwarewolf 12. Jun 2002

Lochkarte? Mehr als 4000 Spitzen, die in einem kleinen Quadrat von 7 Millimetern...

NixWiss 11. Jun 2002

Und das soll man glauben, dass das eine funktionierende und ernst zu nehmende Technik...

FordPrfkt 11. Jun 2002

MoD hat Recht. Diese Technik ähnelt dem Rasterkraftmikroskop. Ein RKM tastet Proben...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Framework Laptop im Hardware-Test
Schrauber aller Länder, vereinigt euch!

Der modulare Framework Laptop ist ein wahrgewordener Basteltraum. Und unsere Begeisterung für das, was damit alles möglich ist, lässt sich nur schwer bändigen.
Ein Test von Oliver Nickel und Sebastian Grüner

Framework Laptop im Hardware-Test: Schrauber aller Länder, vereinigt euch!
Artikel
  1. Rohstoffe: Lithiumkarbonat für über 50 Euro/kg gefährdet Akkupreise
    Rohstoffe
    Lithiumkarbonat für über 50 Euro/kg gefährdet Akkupreise

    Die Lithiumknappheit treibt Kosten für Akkuhersteller in die Höhe und lässt Alternativen attraktiver werden.
    Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  2. 5.000 Dollar Belohnung: Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen
    5.000 Dollar Belohnung
    Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen

    Tesla-Chef Elon Musk bot einem US-Teenager jüngst angeblich 5.000 US-Dollar, damit der seinen auf Twitter betriebenen Flight-Tracker einstellt.

  3. Wochenrückblick: Zu viele Zertifikate
    Wochenrückblick
    Zu viele Zertifikate

    Golem.de-Wochenrückblick Zu viele Impfzertifikate und zu lange Kündigungsfristen: die Woche im Video.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Alternate (u.a. HP Omen 25i 165 Hz 184,90€) • MindStar (u.a. Patriot Viper VPN100 1 TB 99€) • HyperX Streamer Starter Set 67€ • WD BLACK P10 Game Drive 5 TB 111€ • Trust GXT 38 35,99€ • RTX 3080 12GB 1.499€ • PS5 Digital mit o2-Vertrag bestellbar • Prime-Filme für je 0,99€ leihen [Werbung]
    •  /