Abo
  • Services:
Anzeige

Creative bringt Kompaktlautsprecher für den mobilen Einsatz

Creative TravelSound vorgestellt

Creative stellt mit dem Creative TravelSound ein neues mobiles Lautsprecher-System in Kompaktbauweise vor. Das TravelSound ist sehr flach und klein (15,4 x 6,5 x 5 cm) und sein Gewicht beträgt mit Batterien nur 320 g.

Anzeige

Das System verfügt über eine Ausgangsleistung von 4 Watt Sinus und einen Frequenzumfang von 150 Hz bis 20 kHz. Zwei flache Treiber aus Titan sollen dabei für saubere Mitten und Höhen über alle Frequenzbereiche sorgen. Der über einen Schalter separat zu aktivierende "Wide-Stereo-Effekt" liefert eine Stereobasisverbreiterung und sorgt so für ein besseres Soundstaging.

Creative TravelSound
Creative TravelSound

Zur Inbetriebnahme des TravelSound wird zunächst der integrierte Standfuß abgeklappt, der eine individuelle vertikale Positionierung des Lautsprechers erlaubt. Hierin befinden sich auch der Ein-/Ausschalter, der Anschluss für das Netzteil sowie ein Line-Eingang (3,5 mm Klinke). Dort können mittels Stereokabel alle Audioausgabegeräte, wie zum Beispiel Digital Audio Player, MiniDisc- und CD-Player, Walkman oder Notebook angeschlossen werden. Darüber hinaus verfügt das TravelSound auch über einen Kopfhörerausgang (3,5 mm Klinke), der die Ausgabe über die Lautsprecher stumm schaltet, sobald ein Kopfhörer angeschlossen ist.

Mittels digitaler Regler an der Geräteoberseite lässt sich die Lautstärke individuell anpassen. An der Rückseite befindet sich ein Fach für insgesamt vier Mikro-Batterien (AAA), mit denen das TravelSound eine Betriebszeit von bis zu 35 Stunden erreicht. Alternativ kann das System über ein externes Netzteil an das Stromnetz angeschlossen werden. Durch seine magnetische Abschirmung ist gewährleistet, dass das TravelSound keine anderen elektronischen Geräte stört.

Das Creative TravelSound wird ab Mitte Juni zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 99,- Euro erhältlich sein. Im Lieferumfang enthalten ist neben dem System selbst ein Netzteil und ein Stereo-Anschlusskabel Mini-Klinke auf Mini-Klinke (3,5 mm) zur Verbindung mit Audioausgabegeräten.


eye home zur Startseite
snoopy30 11. Jun 2002

Martin: In diesem Fall heisst digital nix anderes, als dass Du keinen Schalter hoch- oder...

Martin 11. Jun 2002

Was bitte schön sind "digitale Regler"? Unter digital verstehe ich, dass etwas genau zwei...

Jack 10. Jun 2002

auch nicht schlecht: http://www.soundbug.biz/ Einfach an 'ne scheibe und die scheibe...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH, Nürtingen
  3. Deutsche Telekom AG, Bonn
  4. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,99€
  2. 8,99€
  3. 57,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Ich bin für die zwangsweise Verlegung der...

    Oktavian | 00:07

  2. Re: Austauschbarkeit bei Ultrabooks geht also doch!

    486dx4-160 | 00:07

  3. Re: Die Präposition "in" vor einer Jahreszahl ist...

    NativesAlter | 19.08. 23:26

  4. Re: Die IDEE!!!!

    tingelchen | 19.08. 23:21

  5. Re: Meine Wohnung ist gerade im Bau....

    tingelchen | 19.08. 23:16


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel