Spieletest: Sudden Strike II - Fortsetzung mit Schwächen

Die Computerintelligenz ist immer noch nicht besonders hoch - wird er empfindlich angegriffen, zieht er sich nicht etwa mit den verbleibenden Einheiten zurück und sammelt sich, sondern hält durch, bis er aufgerieben ist. Würde der Computer nur eine der oben angeführten Taktiken selbst nutzen, wäre auch der Einzelspielmodus deutlich interessanter.

Stellenmarkt
  1. Prozessmanager Vertriebsprozesse / Projektmanager (m/w/d)
    Getriebebau NORD GmbH & Co. KG, Bargteheide bei Hamburg
  2. (Senior) Mobile Developer (m/w/d) Android und iOS
    AUSY Technologies Germany AG, verschiedene Standorte
Detailsuche

Fazit:
Wer den Vorgänger Sudden Strike und das Sequel Sudden Strike Forever mochte, der kann auch bei Sudden Strike II wieder zugreifen. Man sollte andererseits bedenken, dass die eingeführten Neuerungen keinen ganzen Versionssprung rechtfertigen und das Gameplay im Wesentlichen mit dem Vorgänger identisch ist. Insofern könnte man sparsamen Interessenten raten, zu den billig zu erstehenden Vorgängerversionen zu greifen.

Ärgerlich sind einige Bugs, die beispielsweise dafür sorgen, dass durch den Kopierschutz der CD bedingt das Spiel auf NEC-CD-Laufwerken und einigen DVD-CD-RW-Kombinationen und Notebook-Laufwerken nicht zum Starten überreden lässt. Hier hat die Qualitätskontrolle eindeutig versagt, zumal die Hotline von CDV nur nutzlose Tipps wie "ASPI-Treiber-nachinstallieren" geben kann. Da ist es eher belustigend, dass in einer Mission japanische Infanteristen fälschlicherweise in einem russischen Panzerzug sitzen. Eine mehr oder minder große Liste an Bugs und Unstimmigkeiten gibt es im CDV-Sudden-Strike-2-Forum.

Zurzeit gibt es in einigen Fanforen Diskussionen darüber, dass die Waffenwirkungen viel zu gut und damit unrealistisch seien. Findige Köpfe haben sogar schon ein hinzuinstallierendes Realismus-Package zusammengestellt, das dies korrigiert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: Sudden Strike II - Fortsetzung mit Schwächen
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Markus 14. Sep 2002

Gehe unter http://www.sudden-strike-maps.de/ dort kannst du den neuen Ral World Modus mi...

Birgit 12. Aug 2002

war nur ein Fehler bei der Installation, endlich nicht mehr diese grauenvolle Musik...danke

syntax 05. Aug 2002

Allso ich weis ja nicht welche Vorstellungen manche Leute haben. 1. Auf der Verpackung...

Birgit 15. Jul 2002

Sorry, aber von Musik und Soundeffekte ist nichts zu sehen, könntest Du mir eine...

rtl-be 11. Jul 2002

man kanns doch im Menue ausschalten, da gibts Musik und soundeffekte...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Framework Laptop im Hardware-Test
Schrauber aller Länder, vereinigt euch!

Der modulare Framework Laptop ist ein wahrgewordener Basteltraum. Und unsere Begeisterung für das, was damit alles möglich ist, lässt sich nur schwer bändigen.
Ein Test von Oliver Nickel und Sebastian Grüner

Framework Laptop im Hardware-Test: Schrauber aller Länder, vereinigt euch!
Artikel
  1. FTTH: Liberty Network startet noch mal in Deutschland
    FTTH
    Liberty Network startet noch mal in Deutschland

    Das erste FTTH-Projekt ist gescheitert. Jetzt wandert Liberty von Brandenburg nach Bayern an den Starnberger See.

  2. 5.000 Dollar Belohnung: Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen
    5.000 Dollar Belohnung
    Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen

    Tesla-Chef Elon Musk bot einem US-Teenager jüngst angeblich 5.000 US-Dollar, damit der seinen auf Twitter betriebenen Flight-Tracker einstellt.

  3. Let's Encrypt: Was Admins heute tun müssen
    Let's Encrypt
    Was Admins heute tun müssen

    Heute um 17 Uhr werden bei Let's Encrypt Zertifikate zurückgezogen. Wir beschreiben, wie Admins prüfen können, ob sie betroffen sind.
    Eine Anleitung von Hanno Böck

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 12GB 1.499€ • iPhone 13 Pro 512GB 1.349€ • DXRacer Gaming-Stuhl 159€ • LG OLED 55 Zoll 1.149€ • PS5 Digital mit o2-Vertrag bestellbar • Prime-Filme für je 0,99€ leihen • One Plus Nord 2 335€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Sennheiser Gaming-Headset 169,90€ [Werbung]
    •  /